Umrundung des Vierwaldstättersees auf dem Waldstätterweg: Etappe 5 & 6 Alpnachstad – Ennetbürgen

Umrundung des Vierwaldstättersees auf dem Waldstätterweg: Etappe 5 & 6 Alpnachstad – Ennetbürgen

Die Umrundung des Vierwaldstättersees schwirrt schon lange in meinem Kopf herum. Sie besteht aus 2 kombinierten Wegen – dem Waldstätterweg (7 Etappen, 115 km) und dem Weg der Schweiz (3 Etappen, 35 km). Es gibt sogar Anbieter am Markt, welche die Tour professionell mit Gepäcktransport anbieten. 

Ich möchte die gesamte Strecke gerne als Tagestouren von Zürich aus unternehmen und begebe mich heute auf die 5. und 6. Etappe der Tour von Alpnachstad über den Bürgenstock bis nach Ennetbürgen. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Ich starte heute im Tal in Alpnachstad – hier wartet auch die Zahnradbahn hoch zum Pilatus. Ich laufe in die entgegengesetzte Richtung entlang des Sees und komme schon bald am Militärflughafen vorbei. Ich wandere durchs Alpnachstader Ried und kann mich bisher nicht so richtig mit der Etappe anfreunden. Die ersten 45 Minuten verlaufen eher langweilig auf Strassen, durch ein Werk hindurch, am Flughafen vorbei und später entlang des Sees am Fuß der Berge. Dann endlich wird der Wegverlauf etwas spannender und der Weg zweigt ab hoch in den Wald. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Der Weg ist super angelegt und treibt durch die Höhenmeter langsam meinen Puls in die Höhe. Schon bald verlasse ich den Wald und erhasche den ersten Blick auf den See. Von hier oben ist das Schotterwerk mit dem Steinbruck in Stansstad bereits zu sehen. Später dann verläuft der Wegverlauf sogar für eine Weile durch dieses hindurch – wahrhaft kein schöner Wanderweg. Bevor ich Stansstad erreiche, führt der Weg durch das Rotzloch – eine kleine Schlucht mit seltsamen Namen. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Da aktuell ein Teil des Wanderweges am See hinter Stansstad gesperrt ist, nehme ich den Bus vom Bahnhof hoch bis Stansstad Abzweigung Fürigen. Hier trifft man wieder auf den offiziellen Wanderweg und erspart sich somit einige der Höhenmeter. Je höher ich auf diesem Weg laufe, umso eindrücklicher werden die Tiefblicke auf den See. Endlich kann ich die Wanderung genießen. Ich würde den Abschnitt zwischen Alpnachstad und Stansstad eher auslassen und direkt in Stansstad starten. 

umrundung_vierwaldstättersee_

Der Weg verläuft wunderschön durch den Wald und bietet immer wieder Aussichtspunkte mit Picknickplätzen auf den See. Schon bald habe ich den Bürgenstock erreicht. Ich hatte in der Vergangenheit schon einiges von diesem Resort gehört und auch immer wieder Fotos von Influencern im Infinity-Pool gesehen. Mich ziehen diese Art von Resorts nicht an und ich bin froh, als ich endlich vorbei bin. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Da ich heute sehr schnell unterwegs bin, entscheide ich mich, auch noch die 6. Etappe anzuhängen und bis Ennetbürgen weiterzuwandern. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Direkt hinterm Hotelkomplex startet der in den Fels gesprengte Felsenweg. Dieser ist komplett unkompliziert und bietet sich auch für Spaziergänger an. Bei schönem Wetter hat man von hier oben einen tollen Blick auf den See und auch immer wieder Sitzgelegenheiten. Ich komme am 152.8 Meter hohen Hammetschwandlift vorbei, von dem ich auch schon viele Fotos gesehen habe. Dies ist der höchste Aussenlift Europas. Eine einfache Fahrt kostet jedoch CHF15 und so entscheide ich mich, auf dem Felsenweg zu bleiben. Bei der Fahrt mit dem Lift landet man auf dem oberen Wanderweg, der auch genommen werden kann. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Der weitere Weg verläuft durch zahlreiche lange und kurze Tunnel, die kunstvoll in den Felsen gesprengt wurden. Für Kinder muss es ein Riesenspass sein, hier alles zu entdecken!

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Nachdem der Felsenweg endet, verläuft der weitere Wanderweg steil durch den Wald hinab nach Ennetbürgen vorbei an der mondänen Villa Honegg. 

umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_
umrundung_vierwaldstättersee_

Möchtest Du mehr über meine anderen Etappen des Waldstätterwegs lesen? Alle von mir begangenen Etappen des Waldstätterwegs und des Wegs der Schweiz findest Du auf der Übersichts-Seite für die Umrundung des Waldstätterwegs

ECKDATEN

Dauer4:45 Stunden
Länge19.1 km
Höhenunterschied↗ 866m ↘ 871m
SchwierigkeitMittel, T2
LageKanton Obwalden
Genaue RouteAlpnachstad – Stansstad – Bürgenstock – Ennetbürgen
Tour durchgeführt imSeptember 2021
Geeignet für KinderAb ca. 6 Jahren geeignet. Weg ist nie schwierig oder ausgesetzt. Tour kann beliebig mit Bus/Boot verkürzt werden. Die gesamte Strecke (beide Etappen) würde ich nicht für Kinder empfehlen, da zu lang.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.