Packliste Klettersteig

Packliste Klettersteig

Hier findest Du unsere Ausrüstungsliste für mehrtägige Klettersteigtouren.

Klettersteigset

Wir haben super Erfahrungen mit dem Set von Edelrid gemacht. Schnell und einfach umzuhängen mit sogenannten OneTouch Karabinern, der ein Einklemmen der Finger verhindert. Geeignet für Körpergewicht zwischen 40 und 120 kg und somit auch für Kinder ab ca. 10 Jahren zu empfehlen.

Klettergurt

Ich habe mir einen Leichtgurt von Black Diamond zugelegt, der vor allem für Hochtouren sehr geeignet ist. Auch bei meinen Klettersteigtouren profitiere ich vom sehr geringen Gewicht und kann diesen daher uneingeschränkt empfehlen. Die Kinder haben Kinder-Klettergurte von Mammut, welche wir ihnen auch fürs Hallenklettern gekauft haben.

Handschuhe

Hier reichen Handschuhe aus dem Baumarkt. Unsere Kinder nutzen ihre Fahrradhandschuhe und wir haben uns Klettersteighandschuhe mit Halbfingern gekauft.

Helm

Während wir Kletterhelme besitzen, haben wir für die Kinder ihre Fahrradhelme mitgenommen, welche für Klettersteige ausreichen.

Hüttenschlafsack

Dieser ist in jeder Hütte obligatorisch. Es gibt sie in vielen Farben. Wir haben seit vielen Jahren einen Seidenschlafsack von Camp.

Rucksack

Für unsere mehrtägige Wander- oder Klettersteigtouren nehmen wir so wenig wie möglich Gepäck mit. Ich bin mit einem 28l-Rucksack inklusive Regenschutz unterwegs (ich nutze das Lite Model von Deuter), mein Mann mit einem Ortovox-Rucksack und die Kinder mit einem 14-l-Rucksack von Vaude bzw. mit einem 12-l-Rucksack von Jack WolfskinFür unseren jüngsten Sohn trage ich das Wasser und sein Klettersteigset – den Rest (Essen, Schlafsack, Wechselkleidung, Regenkleidung, Gurt, Helm etc.) schafft er gut alleine.

Kleidung

Wir haben für 4 Tage folgendes dabei:

  • 1 Fleece
  • 2 kurzärmelige T-Shirts (eins wird getragen, kann man gut unterwegs waschen)
  • 1 Regenjacke  und -hose (mein Modell von Mammut ist leicht und robust)
  • 2 Hosen (eine wird getragen und kann verkürzt werden, die andere abends für die Hütte)
  • 2 x Unterwäsche (eine wird getragen, kann gut unterwegs gewaschen werden)
  • 1 kleines Microfaser-Handtuch,
  • ggf. Mütze (je nach Wettervorhersage)
  • Buffs (kann man super als Schal, Mütze, Sonnenschutz, zum Abtrocknen benutzen)
  • 1x Daune pro Person (Weste oder Jacke)
  • 2x Socken (ein Paar wird getragen)
  • Knöchelhohe Wanderschuhe mit fester Sohle, welche gut für Klettersteige geeignet sind (ich mag das Modell Meindl Litepeak Lady)
  • ggf. Basecap
Weitere Ausrüstungsgegenstände
  • Sonnenbrille
  • 1. Hilfe-Set inkl. Pflaster & Tape
  • Leichtgewichts-Wanderstock pro Person
  • Toilettenartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Sonnencreme, Hautcreme, ggf. Kontaktlinsenflüssigkeit, Taschentücher)
  • Regenschutzhülle für Rucksack
  • Ladekabel fürs Handy (kann heutzutage in fast allen Hütten aufgeladen werden)
  • ggf. Stirnlampe
  • ggf. Kartenspiel für abends (die meisten Hütten haben aber eine Spielesammlung)
  • Müllsack
  • Alpenvereinsmitgliedskarte, Kreditkarten, Versicherungskarte, ggf. Reisepass
  • Bargeld
  • ggf. Taschenmesser
  • Trinkflasche 1,5l pro Person
  • Verpflegung (Sandwiches können auf den Hütten gekauft werden, wir nehmen Snacks mit, die uns auf jeden Fall schmecken – und kaufen diese daher nicht auf den Hütten – und tragen daher auch für 4 Tage Schoggi/Gummibärli/Nüsse etc. mit uns mit. Spannend, wie die Kinder sich das einteilen und damit auch motivieren können!).
Brenta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.