Gratwanderung Stoos – Klingenstock – Fronalpstock – Stoos

Gratwanderung Stoos – Klingenstock – Fronalpstock – Stoos

Eine der beeindruckendsten Gratwanderungen der Schweiz, die man unbedingt einmal im Leben gemacht haben sollte. Wenn es sich einrichten lässt, sollte man das Wochenende meiden, um den Massen zu entgehen. Die ca. 2-stündige Gratwanderung bietet entlang einer spannenden Wegführung atemberaubende Tiefblicke auf den Vierwaldstättersee und fantastische Weitblicke auf Rigi, Pilatus und den Mythen. Auch mit bergerfahrenen und trittsicheren Kindern sehr empfehlenswert!

Schon lange ist diese Alpinwanderung auf meiner To-Do-Liste und endlich findet sich ein sonniger Tag während der Woche, den ich nutzen möchte. Es lohnt sich, früh unterwegs zu sein, da sich der Weg im Laufe des Tages ziemlich füllt. So stehe ich bereits um 08:30 an der Talstation der im Jahr 2017 eröffneten Stoos-Bahn. Allein schon die Fahrt ist ein Erlebnis für sich, da es sich um die steilste Standseilbahn der Welt handelt. An der Bergstation begrüsst mich der Grat bereits zum ersten Mal auf einer Zeichnung an der Wand – wow , das steht mir heute also bevor!

stoos
stoos

Um ein wenig den sportlichen Aspekt in die Wanderung zu bringen, entscheide ich mich, keine der Sesselbahnen für den Auf- oder Abstieg zu nutzen und steige die nächste Stunde mit der aufgehenden Sonne zum Klingenstock hoch. Der Wanderweg ist nicht besonders eindrücklich, aber ich bin gut aufgewärmt und konnte bereits schöne Blicke auf den Mythen und die umliegenden Berge genießen. 

stoos
stoos

Ich habe einen wahrhaft prächtigen Tag erwischt und begegne erst beim Klingenstock zum ersten Mal anderen Wanderern. So früh am Morgen ist es noch herrlich ruhig hier oben!

stoos
stoos

Ab hier beginnt die Gratwanderung und es gibt einen herrlichen Pausenplatz mit einem riesigen Picknicktisch. Während der Wanderung werde ich mehreren von diesen Tischen begegnen – beim Wandern auf dem Stoos wurde wirklich an alles gedacht! 

stoos
stoos

Der Weg ist hervorragend in Schuss gehalten – viele der Holzstufen scheinen in diesem Jahr erneuert worden zu sein. An den notwendigen Stellen sind Seile montiert und der Weg ist fast immer mindestens 1 Meter breit. 

stoos
stoos

Trotzdem sollte man der vorgegebenen Richtung (Klingenstock in Richtung Fronalpstock) folgen, da das Queren an einigen der Wegabschnitte doch eher anspruchsvoll ist und vermieden werden sollte. 

stoos
stoos

Zwischendrin sind immer wieder kleinen Hütten aufgestellt (ob die wohl als Schutzhütte oder eher doch als Materialhütte dienen?). 

stoos
stoos

In leichtem Auf und Ab schlängelt sich der herrliche Weg dem Grat entlang. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst hinschauen soll – der Weg bietet landschaftlich grandiose Reize fürs Auge – ganz egal, in welche Richtung man schaut. 

stoos
stoos

Fast schon kunstvoll sind die Treppen angelegt und bieten einen abwechslungsreiche Wegführung. 

stoos
stoos
stoos
stoos
stoos
stoos

Immer wieder sind Bänke montiert, auf denen sich die müden Wanderer niederlassen können oder einfach den Ausblick bewundern können. Der Weg ist teilweise in den Fels gehauen oder mit Ketten gesichert. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf dem ganzen Gratwanderweg gefragt. 

stoos
stoos
stoos
stoos

Bald schon kommt der Vierwaldstättersee in Sicht. Dies ist ein ganz besonderer Moment für mich, da ich diesen See im Jahr 2021 in 8 Tagesetappen komplett umrundet habe und ich nun einen Großteil der Etappen von oben bestaunen kann. 

stoos
stoos

Am Ende der Gratwanderung folgt bei der Alphütte Furrgeli ein steiler, aber kurzer Aufstieg hoch zum Fronalpstock. Die Anzahl der entgegenkommenden Wanderer nimmt merklich zu – man merkt, wie beliebt und auch bekannt diese Wanderung ist. 

stoos
stoos

Ich erreiche das Gipfelrestaurant Fronalpstock (das höchstgelegene Restaurant vom Kanton Schwyz) – auch hier bieten sich tolle Blicke von einer der beiden Aussichtsplattformen. Zudem gibt es einen riesigen Kinderspielplatz und unzählige Picknickbänke. 

stoos
stoos
stoos
stoos

Für den Abstieg nach Stoos gibt es 2 Wanderwege zur Auswahl – beide bieten tolle Blicke auf den Mythen und sind fast gleichlang. Ich entscheide mich für den über die Alpwirtschaft Laui, welche sogar einen Hotpot anbietet. 

stoos
stoos

In Stoos angekommen warte ich auf die Standseilbahn, welche regelmäßig verkehrt und mich wieder ins Tal fährt. 

stoos
stoos

Tipp: Die Wanderung ist sehr beliebt und stark frequentiert. Unbedingt Wochenenden meiden oder sehr früh loslaufen. Auch ist es empfehlenswert, der vorgeschlagenen Laufrichtung von Klingenstock zum Fronalpstock zu folgen, um Gegenverkehr zu vermeiden. 

Übernachtungstipp: Wer gerne länger in dieser Gegend bleiben möchte, sollte sich unbedingt das Hotel Fronalpstock anschauen. Das Hotel bietet moderne Zimmer mit Bodenfenstern. Von dort gibt es einen fantastischen Ausblick auf Sonnenauf- und -untergänge!

ECKDATEN

Dauer4:00 Stunden
Länge13.1 km
Höhenunterschied↗ 911m ↘ 911m
SchwierigkeitMittel, T2
LageKanton Schwyz
Genaue RouteStoos – Klingenstock – Fronalpstock – Alp Laui – Stoos
Tour durchgeführt imSeptember 2021
Geeignet für KinderDie Gratwanderung vom Klingenstock zum Fronalpstock ab ca. 6 Jahren für bergerfahrene Kinder. Tour ist durchgehend exponiert, aber hervorragend gesichert. Wege sind immer breit genug. Trittsicherheit aber notwendig. Die gesamte Tour würde ich mit Kindern nicht empfehlen – besser die Sesselbahn(en) nehmen.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.