Suonenwanderung Bisse du Ro Crans Montana

Suonenwanderung Bisse du Ro Crans Montana

Ein echtes Wanderhighlight erwartet uns im Wallis und es ist unglaublich leicht zu erreichen. Die sagenhafte Suonen-Wanderung Bisse du Ro in Crans Montana (Wallis) ist eine der spektakulärsten Suonen im Wallis, welche hervorragend in Stand ist und seit 2020 mit einer 120 m langen Hängebrücke punktet. Und wer diese Wanderung mit Kindern durchführen möchte, findet genauere Tipps und Altersempfehlungen im folgenden Text. 

Wir übernachten in der empfehlenswerten Jugendherberge Crans-Montana (unbedingt den Blick von der Terrasse genießen!). Am Abend laufe ich bereits das erste Stück des Weges ab, um zu schauen, wie kindertauglich es wirklich ist. Im Internet finde ich nämlich bei allen Beschreibungen die Aussage, dass sie nicht unbedingt für Kinder empfohlen sei und das es sogar schon einen Todesfall gab (mit einer 5-jährigen). Die untergehende Sonne zaubert eine tolle Abendstimmung und ich genieße den Spaziergang. Was ich vom Wanderweg gesehen habe, stimmt mich positiv, so dass wir am nächsten Morgen mit den Kindern herkommen werden. 

Vorrangig sollte man sich unbedingt auf der Webseite von Crans-Montana über den Zustand der Wanderung informieren. Sobald der Schnee geschmolzen ist und die Wanderung sicher ist, wird der Wanderweg offiziell freigegeben. Ohne diese Freigabe kann man allerdings immer noch ca. 2 Kilometer der Strecke gehen und auch das lohnt sich!

Abendstimmung Suone Wallis
Abendstimmung Suone Wallis

Der Weg ist durchaus mit Kindern zu absolvieren, vor allem mit älteren. Mit jüngeren Kindern kann man den ersten Teil des Weges absolvieren (bei einigen Stellen an die Hand nehmen) und dann umkehren, sobald es zu anspruchsvoll wird. Bereits die erste halbe Stunde ist ein unvergessliches Erlebnis für Kinder, so dass man gar nicht bis zu Hängebrücke gehen muss.

Start Bisse du Ro Wanderungen
Blick Staudamm Bisse du Ro

Die Suone wurde in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts angelegt und Teilstücke in jüngster Zeit saniert. Bis 1946 wurde sie von Dorfmitgliedern in Stand gehalten, bis ein Wassertunnel eingeweiht wurde. Mittlerweile wird sie für touristische Zwecke aufrechterhalten.

Nach einem kurzen Aufstieg vom Dorf Montana gelangen wir über die ersten Holzbalken schon bald in den Wald. In weiter Ferne ist der Rawyl-Staudamm am Lac de Tseuzier zu erkennen. Im Sommer kann die Wanderung nach einer Postautofahrt dort gestartet werden.

Suone Wallis
Bisse du Ro

Da wir im Mai unterwegs sind und der Weg noch nicht überall schneefrei ist, starten wir in Crans-Montana und werden bei unserer Suonen-Wanderung Bisse du Ro bis zur Hängebrücke laufen. Mit Kindern sollte man hier flexibel sein und entscheiden, bis zu welchem Punkt sie sich wohlfühlen und die doch in einigen Bereichen anspruchsvolle Wanderung für sie passt. Der Weg führt anfangs am plätschernden Bächlein vorbei, bis dann wieder Holzplanken verlegt sind, welche direkt überm Abgrund verbaut sind und uns direkt an steilen Felswänden entlangführen. 

Immer wieder gibt es Infotafeln mit historischen Fotos, wie die Suonen angelegt wurden und wir sind stark beeindruckt, unter welchen Umständen sie damals gearbeitet haben. Größere Personen müssen hier und da dem Fels ausweichen, sich ducken und teilweise sogar ein wenig kriechen. Wir alle haben unheimlichen Spass und genießen diese extrem abwechslungsreiche Tour.  

bisse_du_ro_
Hängebrücke Bisse du Ro
Bisse du Ro
Hängebrücke Bisse du Ro

Nach ca. 1 Stunde erreichen wir das Ziel unserer heutigen Tour – die Hängebrücke. Von dieser hat man einen Blick auf den alten Wanderweg und wir sind heilfroh, dass die Hängebrücke diesen ersetzt hat. Der Weg sieht kritisch aus, ist er doch im Steinschlaggebiet und sehr ausgesetzt. Ihr müsst euch unbedingt mal die Fotos von Wanderungen vor 2020 anschauen – da können einem wirklich die Beine schlackern.

Bisse du Ro alter Weg
Bisse du Ro alter Weg

Wer möchte, führt die Suonen-Wanderung Bisse du Ro hinter der Hängebrücke von weiter. Wir werden dies sicherlich mal im Sommer einplanen, dann aber mit Start am Staudamm. 

Auf dem Rückweg kaufen wir uns ein Picknick im Supermarkt, welcher direkt am Ende der Wanderung beim See „Etang Grenon“ liegt. So beenden wir diese beeindruckende Tour mit Blick auf die Walliser Berge in diesem wirklich mondänen Ferienort. 

Hängebrücke Bisse du Ro
Crans Montana

Weitere Wanderberichte über Suonenwanderungen in dieser Gegend: Wanderung zur Bisse de Sillonin und Wanderung zur Bisse du Milieu und Bisse Vieux

ECKDATEN

Dauer2:00 Stunden
Länge6 km
Höhenunterschied↗ 150m ↘ 150m
SchwierigkeitMittel, T2, ausgesetzt
LageKanton Wallis
Genaue RouteCrans-Montana – Bisse du Ro – Hängebrücke – retour
Tour durchgeführt imMai 2021
Geeignet für KinderAb ca. 10 Jahren. Jüngere Kinder können im ersten Stück an die Hand genommen werden. Umdrehen, sobald es ausgesetzt wird. Kinder sollten schwindelfrei sein. Nicht kinderwagentauglich.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.