Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Windegghütte und zur Triftbrücke

Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Windegghütte und zur Triftbrücke

mittel | 2:35 h | 6 km | ↑ 533 Hm ↓ 560 Hm

Der kinderfreundliche Hüttenzustieg zur SAC-Hütte Windegghütte von der Bergstation der Triftbahn ist für Familien sehr gut geeignet. Mit älteren Kindern kann man im Anschluss noch die Hängebrücke „Triftbrücke“ besuchen, welche schwindelerregende Tiefblicke bietet. 

Diese Alpinwanderung der Schwierigkeit T2 haben wir bereits 2x unternommen – das erste Mal im Jahr 2008 mit unserem damals 1-jährigen Sohn in der Kraxe und das 2. Mal im Jahr 2018 (ohne Kinder). Erst zuhause ist mir aufgefallen, wie erschreckend der Gletscher bei der Triftbrücke 10 Jahre später geschmolzen war, da dies sehr gut auf den Fotos sichtbar ist. Von daher lohnt es sich, diese Wanderung zur Hängebrücke so schnell wie möglich zu unternehmen, bevor der Gletscher an dieser Stelle komplett weggeschmolzen ist. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Wir nutzen die Triftbahn für den Aufstieg und sparen damit knapp 300 Höhenmeter bzw 1 Stunde Aufstieg. Diese muss in der Hochsaison unbedingt in beide Richtungen reserviert werden, um einen der begehrten Plätze zu ergattern. 

Wanderung zur Windegghütte
Windegghütte

An der Bergstation „Undere Trift“ (1357m) startet der gut ausgeschilderte Wanderweg zur Verzweigung Bosslis Stein. An dieser Verzweigung gibt es 3 Möglichkeiten, um zur Hütte zu gelangen. Wir haben uns bei beiden Wanderungen jeweils für eine andere entschieden und jedes Mal eine Rundwanderung gemacht. Mit kleinen Kindern empfiehlt sich der Weg rechts herum (nördlich), welcher ab hier steil, aber unschwer zur Hütte hochführt. Gelegentlich sind hohe Stufen zu überwinden, aber der Weg ist stets gut machbar und nie abschüssig. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Erstaunlich schnell kommt die prächtig gelegene Windegghütte in Sicht und wir lassen uns für eine Kuchenpause auf der Terrasse nieder. Wir bewundern die tollen Blumenarrangements und machen uns bald schon auf den Weg zur Hängebrücke. 

Der Weg wird zu einem T3-Wanderweg, ist aber immer hervorragend gesichert. Zum Ende der Wanderung queren wir auf großen Steinblöcken und laufen an zahlreichen Eisenketten. Bei Nässe ist dieses Stück bestimmt heikel! Mit älteren, bergerfahrenen Kindern ist aber auch dieses Teilstück gut machbar. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Und dann sind wir schon am Ziel der heutigen Rundwanderung angelangt – der Triftbrücke. Sie ist nicht nur lang, sondern auch schwindelerregend hoch. Bei beiden Wanderungen war sie jeweils gut besucht, so dass mit Gegenverkehr auf der Brücke zu rechnen ist. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Wir überqueren die Trift und machen auf der anderen Seite eine Pause. Von hier gelangt man zur Trifthütte, welche allerdings im Winter 2021 durch eine Lawine teilweise zerstört wurde und aktuell wieder aufgebaut wird. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Auf den folgenden Fotos ist der Gletscherrückgang extrem eindrücklich zu sehen – links das Foto von 2008 und rechts daneben das von 2018. 

Wanderung zur Windegghütte
Wanderung zur Windegghütte

Für den Rückweg wählen wir den direkten Weg zur Triftbahn, welcher wieder gut gesichert an Ketten hinab führt. Durch die vielen Wanderer (d.h. Gegenverkehr) kann dieses Stück etwas mühsam werden, aber alle Teilabschnitte sind hervorragend versichert. 

Bei der Bahn angekommen kann man sich dann überlegen, ob man auf seinen Zeitslot warten möchte oder lieber die verbleibenden 300 Tiefenmeter absteigen möchte. 

Wanderung zur Windegghütte

Wenn Du an weiteren empfehlenswerten Hüttenwanderungen im Kanton Bern interessiert bist, schau Dir doch meine Seiten über die Wanderung zur Doldenhornhütte und Wanderung zur Gaulihütte an.

ECKDATEN

Dauer1:20 Stunden (Triftbahn – Triftbrücke), 1:50 Stunden (Triftbahn – Triftbrücke – Windegghütte), 2:45 Stunden komplette Tour
Länge5.6 km
Höhenunterschied↗ 588m ↘ 588m
SchwierigkeitAnspruchsvoll, T3
LageKanton Bern
Genaue RouteUnderi Trift (Triftbahn) – Triftbrücke – Windegghütte – Underi Trift
Tour durchgeführt imJuli 2008 und Juli 2018
Geeignet für KinderAb ca. 8 Jahren für bergerfahrene Kindern. Alle schwierigen Stellen sind mit Stahlseilen gesichert.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa
Kommentare sind geschlossen.