Wanderung am Walensee (Paxmal, Walenstadt, Quinten)

Wanderung am Walensee (Paxmal, Walenstadt, Quinten)

Da wir letztes Wochenende bereits den ersten Teil des Walensees erwandert haben, nehmen wir uns heute den zweiten Teil vor. Wir starten allerdings am Ende vom See, nämlich in Walenstadt. Die Anreise mit dem Zug ist komplett unkompliziert. Während ich auf den selten fahrenden Bus hoch zur Rehaklinik warte, um das Paxmal zu besuchen, vertrete ich mir für eine Stunde die Füsse im beschaulichen Dorf, gehe zum See inklusive Strand und suche ein paar Geocaches

Walensee
Walensee
Walensee
Walensee

Schon lange habe ich das Paxmal auf meiner To-Do-Liste, jedoch war ich nie in dieser Gegend. Die Wanderung von Walenstadt nach Quinten lässt sich jedoch perfekt kombinieren und locker als Tagestour absolvieren. Auch die Anreise zum Paxmal ist unkompliziert und man kommt relativ einfach zu diesem doch sehr speziellem Bauwerk. Vom Rathausplatz nehme ich den Ortsbus NFB433 ins ca. 500 Höhenmeter höher gelegene Walenstadtberg bis zur prächtig gelegenen Reha-Klinik (Haltestelle „Walenstadtberg Reha-Klinik“) . Es ist merklich kälter hier oben und der Wind bringt gelegentlich Schneeflocken mit. Ich folge der Teerstraße für ca. 3 km, komme an einigen Häuschen vorbei und erhasche einen Blick auf den Walensee. Die wenig spektakuläre Wanderung endet an einer kurvigen kleinen Straße und man wundert sich, wo das Paxmal wohl versteckt liegt. Das wirklich imposante Bauwerk erinnert an Römer, jedoch wurde es erst zwischen 1925 und 1949 vom Schweizer Künstler Karl Bickel eigenhändig erbaut. Dem pazifistischen Bauwerk Paxmal liegt der Urgedanke des Friedens für jeden und alle zu Grunde und die ideale Gesellschaft wurde hier wahrhaft in Stein gemeisselt.

Es ist platziert zwischen dem blau schimmernden Walensee und den mächtigen Churfirsten und strahlt ein wirklich schwierig zu beschreibenes Gefühl der inneren Ruhe aus. Man fühlt sich in eine andere Welt versetzt, möchte nichts mehr sagen und einfach nur den Moment genießen. 

Walensee
Walensee
Walensee
Walensee
Walensee
Walensee

In der direkten Nähe des Paxmals hat es auch eine grandios gelegene Grillstelle, für diejenigen, die die Wanderung mit einem Picknick verbinden möchten. Ich nehme das Teersträsschen zurück nach Walenstadtberg und muss mich sputen, um einen der wirklich selten fahrenden Busse nach Walenstadt zu erreichen. Alternativ kann man direkt von hier oben die Wanderung beginnen. 

Walensee
Walensee

Die Wanderung in Walenstadt startet am See, wo es einige Restaurants, einen tollen Kinderspielplatz und eine weitere Grillstelle hat. Die erste Stunde steigen wir kontinuierlich auf, der Weg ist nicht allzu spannend und für Kinder und deren Motivation sicherlich eine Herausforderung. Auf einer saftig grünen Wiese können wir eine Herde von Steingeissen beim Grasen beobachten. Nachdem wir endlich die benötigten Höhenmeter absolviert haben, wechselt der Weg und verläuft merklich spannender auf Waldwanderwegen. Nach einem ebenen Stück beginnt der Abstieg, der jedoch ziemlich kurzweilig ist. Wir kommen an einem spektakulär gelegenen Grillplatz direkt am See vorbei mit WC-Häuschen und allem, was das Grilletarier-Herz begehrt. 

Walensee
Walensee

An den etwas anspruchsvolleren Stellen sind Seile und „Zäune“ gespannt – diese sind aber eher nicht nötig und der Weg ist auch super mit jüngeren Kindern zu laufen. Er ist nie ausgesetzt oder abschüssig, belohnt aber immer wieder mit Tiefblicken ins blaue Wasser des Walensees. 

Walensee
Walensee
Walensee

Wir erreichen Au, welches von Weinbergen umgeben ist. Nach einer weiteren Viertelstunde haben wir bereits Quinten erreicht. Statt der angeschriebenen 3:25 haben wir es in 2:20 geschafft, ohne zu Hetzen. Da wir während der Woche unterwegs sind, sind alle Restaurants in Quinten geschlossen, nur das kleine Kellerlädeli ist geöffnet. Wir nehmen das Schiff zurück nach Walenstadt und sind die einzigen Gäste an Bord. Ein frischer Wind weht uns um die Ohren, aber wir lassen uns vom Oberdeck nicht vertreiben. 

Walensee
Walensee
Walensee
Walensee

Tipp: Wer in der Region übernachten möchte, dem sei das B&B Walenstadt in Stadtnähe empfohlen. Ich habe hier super übernachtet und ein tolles Frühstück bekommen. Alternativ könnte man auch in Quinten übernachten (z.B. im Haus Bünten) und am nächsten Tag die Wanderung von Quinten nach Weesen erkunden. 

ECKDATEN

Dauer1:15 Stunde (Walenstadt Rehaklinik – Paxmal – Retour), 2:20 Stunden (Walenstadt – Quinten)
HöhenunterschiedPaxmal: ↗ 400m ↘ 400m
Walenstadt – Quinten: ↗ 479m ↘ 471m
LängePaxmal: 4.1 km
Walenstadt – Quinten: 9.1 km
SchwierigkeitLeicht, T1-T2
LageKanton St. Gallen
Genaue RouteWalenstadt – Paxmal – Walenstadt – Au – Quinten – Retour mit Schiff
Tour durchgeführt imApril 2021
Geeignet für KinderAb ca. 6 Jahren. In Walenstadt hat es einen tollen Spielplatz am Startpunkt. Die Wanderung kann beliebig mit dem Schiff verkürzt werden.
Geeignet für KinderwagenJa, das letzte Stück beim Paxmal (ca. 200m) nicht geeignet. Tour Walenstadt-Quinten nicht überall kiwa-tauglich.
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.