Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Die 4-tägige Umrundung des der Dents du Midi ist ein Hüttentrekking für ausdauernde und erfahrene Wanderer. Diese werden mit einer extrem abwechslungsreichen Landschaft vorbei an Seen, über mehrere Pässe und Blicke zum Mont Blanc belohnt. Am 4. Tag ändern wir die Originalroute etwas ab, damit wir die Tour verlängern können – dieser Tag ist für uns eines der Highlights der Gesamttour. 

Hervorragend ausgeschildert führt die Wanderung mit einer Länge von 58 km über mehrere Pässe und überwindet dabei 4300 Höhenmeter. Übernachtet haben wir in 3 verschiedenen Berghütten bzw. einfachen Unterkünften. 

Die Tour kann an verschiedenen Einstiegsorten gestartet werden. Da wir aus Zürich und mit den Öffentlichen anreisen, entscheiden wir uns aufgrund der Ankunfts- und Abfahrtszeiten für einen Start in Mex. Wir sind die Tour entgegen dem Uhrzeigersinn gelaufen, um die Schlüsselstelle am 2. Tag am Pas d’Encel von unten zu erklimmen und nicht absteigen zu müssen. 

Für die Planung der Tour habe ich unter anderem die wie immer sehr informative Seite von Wandersite.ch genutzt als auch die offizielle Webseite, auf der man die Tour auch mit einem Wanderleiter buchen kann. 

Tag 1: Mex - Auberge de Chidonne

Am Anreisetag eine kurze, einfache Etappe Auberge de Chidonne, wo wir einen tollen Sonnenuntergang erleben dürfen.

tour_des_dents_du_midi_

Tag 2: Chidonne - Cabane de Susanfe

Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus - so schön ist der 2. Teil dieser Etappe.

tour_des_dents_du_midi_

Tag 3: Cab. Susanfe - Auberge de Salanfe

Mit einem Besuch bei der einmalig gelegenen Dents-du-Midi-Hütte gelangen wir nah an die Gletscherwelt.

tour_des_dents_du_midi_

Tag 4: Aub. Salanfe - Lac d'Emosson

Die anstrengendste der 4 Etappen führt uns über 2 Pässe und vermittelt norwegisches Fjordfeeling!

tour_des_dents_du_midi_
Teile diesen Beitrag mit
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.