Browsed by
Schlagwort: Wallis

Tour du Wildhorn: In 4 Tage um das Wildhorn (Berner Oberland & Wallis)

Tour du Wildhorn: In 4 Tage um das Wildhorn (Berner Oberland & Wallis)

Die Tour rund ums Wildhorn verläuft mehrheitlich zwischen 1400 und 2900 Metern durchs Berner Oberland und das Wallis. Jedem Wanderer, der konditionell bis zu 6 Stunden pro Tag wandern kann, bieten sich tolle Blicke auf das Mont Blanc Massif, die Walliser Alpen, sowie die Bergwelt des Berner Oberlandes. Übernachtet wird in Berghütten oder Berghasthöfen.  Wenn Du wissen möchtest, was Du alles mitnehmen musst, schau Dir gerne meine Packliste für Mehrtageswanderungen an.  Tag 1: Lauenensee – Geltenhütte Am Anreisetag eine kurze Etappe zur…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du Wildhorn: Tag 3 Iffigenalp – Cabane des Audannes

Tour du Wildhorn: Tag 3 Iffigenalp – Cabane des Audannes

Lange Wanderung durch unterschiedliche Landschaften vorbei an einem Felsweg, einer Prärieebene, Bergseen mit Eisschollen und einem riesigen Karstgebiet.  Nach einem wirklich tollen Frühstück in der Iffigenalp machen wir uns früh auf den Weg. Der heutige Tag verspricht eine lange Etappe. Schon am Vortag haben wir uns gefragt, wo der Weg verlaufen wird. Wir stehen nämlich von einer enormen Bergwand, die steil in die Höhe schiesst. Direkt daneben befindet sich eine nichtöffentliche Militärseilbahn, welche hoch zum Weisshorn führt. Sehnsüchtig schauen wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du Wildhorn: Tag 4 Cabane des Audannes – Sanetsch Stausee

Tour du Wildhorn: Tag 4 Cabane des Audannes – Sanetsch Stausee

Der letzte Tag unserer Wildhorn-Umrundung verspricht der spannendste zu werden. Der Col des Audannes ist wirklich abenteuerlich, aber super gesichert. Auch der Grat Arête de l’Arpilles wird Dein Herz höher schlagen lassen und verlangt nochmals volle Konzentration.  Nach einer erstaunlich guten Nacht in der Hütte (trotz vollbesetztem Massenschlag) werden wir mit einem tollen Sonnenaufgang überrascht. Somit dauert es etwas länger, bis wir nach dem Frühstück endlich loslaufen können.  Wir sind früh am Morgen fast alleine unterwegs in Richtung Col des…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Die 4-tägige Umrundung des der Dents du Midi ist ein Hüttentrekking für ausdauernde und erfahrene Wanderer. Diese werden mit einer extrem abwechslungsreichen Landschaft vorbei an Seen, über mehrere Pässe und Blicke zum Mont Blanc belohnt. Am 4. Tag ändern wir die Originalroute etwas ab, damit wir die Tour verlängern können – dieser Tag ist für uns eines der Highlights der Gesamttour.  Hervorragend ausgeschildert führt die Wanderung mit einer Länge von 58 km über mehrere Pässe und überwindet dabei 4300 Höhenmeter….

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderung von Fiesch über Bellwald zur Gomser Brücke und Ernen

Wanderung von Fiesch über Bellwald zur Gomser Brücke und Ernen

Schwindelfrei sollte man unbedingt für die Wanderung über die Gomser Hängebrücke sein. Die Rundwanderung ab Fiesch führt durchs herrlicher Fieschertal hoch nach Bodma und Bellwald, um wann wieder ins Tal über die Hängebrücke nach Ernen abzusteigen. Dort besuchst Du eines der schönsten Dörfer der Schweiz.  Es ist mein 2. Besuch in Fiesch – diese Gegend ist einfach zu schön, als dass ein einziger Besuch reichen würde! Während wir beim letzten Besuch im empfehlenswerten Camping Fiesch übernachtet haben (Stichwort: Pfauenschrei am…

Weiterlesen Weiterlesen

Suonenwanderung Bisse du Milieu und Bisse Vieux in Haute-Nendaz

Suonenwanderung Bisse du Milieu und Bisse Vieux in Haute-Nendaz

Nach unserer Wanderung entlang der spektakulären Bisse du Ro in Crans-Montana wünschen sich die Kinder eine erneute Wanderung an einer weiteren der sagenhaften Suonen, damit sie entlang des Wassers spielen können. Sie suchen sich eine Rundwanderung aus, an der man über 10 Kilometer direkt an einer Suone entlangwandert.  Nach unserer Übernachtung in der sehr zentral gelegenen Jugendherberge in Sion starten wir am Morgen mit dem Postauto nach Haute-Nendaz. Von diesem Ort hatten wir bisher noch nie gehört und wir sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Suonenwanderung Bisse de Sillonin

Suonenwanderung Bisse de Sillonin

Nachdem wir am Morgen die Bisse du Ro-Wanderung angeschaut hatten, nahmen wir den Bus nach Icogne, um noch eine weitere, wirklich eindrückliche Wanderung Bisse de Sillonin zu unternehmen. Ich las lange und viel über diese Wanderung, da ich immer wieder las, dass sie für Kinder nicht geeignet ist. Ich fand leider keinen Bericht von Familien, welche die Wanderung unternommen hatten. Auch wollten wir nicht die klassische Tour (Bisse de Claveau und Sillonin kombiniert) wandern, da diese für den Nachmittag zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Suonenwanderung Bisse du Ro Crans Montana

Suonenwanderung Bisse du Ro Crans Montana

Ein echtes Wanderhighlight erwartet uns im Wallis und es ist unglaublich leicht zu erreichen. Die sagenhafte Suonen-Wanderung Bisse du Ro in Crans Montana (Wallis) ist eine der spektakulärsten Suonen im Wallis, welche hervorragend in Stand ist und seit 2020 mit einer 120 m langen Hängebrücke punktet. Und wer diese Wanderung mit Kindern durchführen möchte, findet genauere Tipps und Altersempfehlungen im folgenden Text.  Wir übernachten in der empfehlenswerten Jugendherberge Crans-Montana (unbedingt den Blick von der Terrasse genießen!). Am Abend laufe ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: Tag 1 Bourg St. Pierre – Grand St. Bernard

Tour du St. Bernard: Tag 1 Bourg St. Pierre – Grand St. Bernard

Die Tour du St. Bernard ist eine 6-tägige Wanderung mit 5 Übernachtungen im Grenzgebiet der Schweiz und Italien und folgt jahrhundertealten Pässen. Sie beinhaltet den Besuch des Bernadinermuseums am St. Bernard-Pass, den unmittelbaren Blick auf den Gipfel des Mont Blanc und mehrere Pässe, die überwunden werden müssen. Am 3. Tag verläuft sie parallel zur international bekannten Tour du Mont Blanc. Wir folgen den ersten 3 Etappen der Tour und ändern sie am 4. Tag ab, damit wir am 4. Tag noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: Tag 2 Grand St. Bernard – Rifugio Walter Bonatti

Tour du St. Bernard: Tag 2 Grand St. Bernard – Rifugio Walter Bonatti

Nach einem ausgiebigen Frühstück laufen wir in aller Frühe los. Wir haben einen langen Tag vor uns inklusive eines T4-Stückes, so dass wir genügend Zeit haben wollen. Der See befindet sich anfänglich noch im Schatten, aber schon bald wärmt uns die emporsteigende Sonne.  Nach wenigen Metern erreichen wir das alte Zollhäuschen und betreten italienischen Boden. Wir passieren die Statue von Saint Bernard und folgen dem Weg in Richtung Col de Saint-Rhémy. Nach einer Querung folgt der kurze Aufstieg zum Col. …

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: Tag 3 Rifugio Bonatti – La Fouly

Tour du St. Bernard: Tag 3 Rifugio Bonatti – La Fouly

Uns erwartet ein prächtiger Tag und früh am Morgen werden wir auch noch mit einem wolkenlosen Mont-Blanc-Gipfel verwöhnt, der zu glühen scheint. Endlich sehe ich den höchsten Gipfel Europas direkt vor mir und wer weiß, vielleicht stehe ich eines Tages auch mal auf diesem! Bereits am Morgen sehen wir grasende Esel und Pferde in der Nähe der Hütte. Ich hatte bereits gelesen, dass diese für Gepäcktransport auf der Tour du Mont Blanc genutzt werden und später am Tag werden wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderung zur Ornyhütte SAC

Wanderung zur Ornyhütte SAC

Die Ornyhütte liegt im Mont-Blanc-Gebiet und bietet sich perfekt an für Ausbildungstouren und Kurse. Mit bergerfahrenen Kinder kann man diese tolle und relative kurze Wanderung zu der toll gelegenen SAC-Hütte gut unternehmen, um mit ihnen mal ganz nah an einen Gletscher zu kommen. Im Tal von Orsière gelegen thront die Hütte auf einem Felsen über einem kleinen See.  Der 4. Tag unserer St-Bernard-Tour bringt uns von der Originalroute etwas ab. Wenn wir schon in der Gegend sind und ich eine neue SAC-Hütte besuchen kann,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 1 Mex – Auberge de Chidonne

Tour des Dents du Midi: Tag 1 Mex – Auberge de Chidonne

Die Anreise zur Tour des Dents du Midi dauert wohl aus vielen Ecken der Schweiz und den umliegenden Ländern eine beachtliche Zeit. Da wir nur 4 Tage unterwegs sein wollen, entscheiden wir uns, bereits am ersten Tag noch einen Teil der Strecke zu laufen, um nicht nur einen reinen Anreisetag zu haben. Da man an mehreren Stellen in die Tour einsteigen kann, kann man auch die Anreise flexibel gestalten. Viele reisen mit dem Auto an und lassen es in Mex…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 2 Auberge de Chidonne – Cabanne de Susanfe

Tour des Dents du Midi: Tag 2 Auberge de Chidonne – Cabanne de Susanfe

Früh am Morgen werden wir von einem fantastischen Sonnenaufgang geweckt! Nur kurz die Fenster im Schlafsaal geöffnet und schon tauchen die ersten Sonnenstrahlen die Terrasse in ein warmes Licht. Ich liebe diese friedliche Morgenstimmung, wenn der Tag gerade erst beginnt und die Natur erwacht. Wir lassen uns ein vorzügliches Frühstück im gemütlichen Essenssaal schmecken und machen uns dann auf den Weg in Richtung Antheme-Hütte. Die nun folgende Strecke ist etwas monoton – wie laufen auf ebener Fläche auf einem breiten…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 3 Cabane de Susanfe – Auberge de Salanfe

Tour des Dents du Midi: Tag 3 Cabane de Susanfe – Auberge de Salanfe

Am nächsten Morgen sind wir bereits früh unterwegs. Wir möchten versuchen, den Haut Cime zu besteigen oder aber alternativ zur Cabane des Dents du Midi aufzusteigen. So verlassen wir die Hütte bereits mit den ersten Sonnenstrahlen, die den Himmel rot einfärben.  So können wir im Schatten zum Susanfe-Pass aufsteigen und haben auch genügend Zeit für unsere Gipfelbesteigung. Der Haute Cime ist der höchste Berg der Dents-du-Midi. Wir hatten bereits viel über diesen Gipfel gelesen und vor allem dem Wahnsinnspanorama, welches…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 4 Auberge de Salanfe – Lac d’Emosson

Tour des Dents du Midi: Tag 4 Auberge de Salanfe – Lac d’Emosson

Am 4. Tag unserer Tour des Dents du Midi weichen wir von der Originalroute ab. Der Abstieg nach Mex würde ungefähr 3,5 Stunden dauern und wir wollten gerne eine längere Tour machen, wenn wir schon in der Gegend sind. Wir folgen der Etappe 38 des Alpenpässewegs und werden heute von der Auberge de Salanfe über 2 Pässe zum Stausee Lac d’Emosson wandern.  Das erste Stück laufen wir durch prächtig blühende Wiesen im Schatten am Lac de Salanfe-See entlang. Es folgt…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: In 4 Tagen zwischen Großen St. Bernard Pass und dem Mont Blanc

Tour du St. Bernard: In 4 Tagen zwischen Großen St. Bernard Pass und dem Mont Blanc

Die Tour du St. Bernard ist eine 6-tägige Wanderung im Grenzgebiet der Schweiz und Italien und folgt jahrhundertealten Pässen. Sie beinhaltet den Besuch des Bernadinermuseums am St. Bernard-Pass, den unmittelbaren Blick auf den Gipfel des Mont Blanc und mehrere Pässe, die überwunden werden müssen. Am 3. Tag verläuft sie parallel zur international bekannten Tour du Mont Blanc. Wir folgen den ersten 3 Etappen der Tour und ändern sie am 4. Tag ab, damit wir am 4. Tag noch die Heimreise nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Muverans: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Tour des Muverans: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Die 4-tägige Umrundung des Muverans war meine erste mehrtägige Wanderung und ich habe mir wohl damit eine der landschaftlich schönsten ausgesucht. Diese eher unbekannte Tour steht im Schatten der nahegelegenen Tour du Mont Blanc und verzeichnet ungefähr ein Zehntel der Besucher (ca. 5000/Jahr).  Hervorragend ausgeschildert führt die Wanderung mit einer Länge von 52 km über 6 Pässe und überwindet dabei 4380 Höhenmeter. Übernachtet haben wir in 3 verschiedenen Berghütten.  Die Tour kann an verschiedenen Einstiegsorten gestartet werden. Da wir aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Muverans: Tag 1 Ovronnaz – Cabane Rambert SAC

Tour des Muverans: Tag 1 Ovronnaz – Cabane Rambert SAC

Nach einer langen Anreise kommen wir an der Talstation der Sesselbahn von Ovronnaz an. Da wir erst am Mittag ankommen und es mit den 4 Stunden Gehzeit bis zur Hütte knapp werden könnte vor dem Eindunkeln, gönnen wir uns eine Fahrt mit der Sesselbahn und verkürzen die Wanderung dadurch um ca. 1 Stunde.  Bei der Bergstation Jorasse folgen wir anfänglich dem Höhenweg in Richtung Cabane Rambert, welcher leicht abfallend den Hand quert. Auf der Alp Saille treffen wir dann auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Muverans: Tag 2 Cabane Rambert – Refuge Giacomini

Tour des Muverans: Tag 2 Cabane Rambert – Refuge Giacomini

Wir starten heute bereits sehr früh. Zum einen haben wir eine lange Etappe vor uns und zum anderen soll das Wetter am Nachmittag umschlagen. Wenn wir gewusst hätten, wie sehr das Wetter sich ändern würde, wären wir wohl morgens noch eine halbe Stunde früher aufgestanden… Früh am Morgen begrüsst uns ein herrlicher Sonnenaufgang. Vereinzelte Wolken sind am Himmel zu sehen und die Sonne hüllt die Hütte in ein warmes Licht. Mit Wehmut verlassen wir die tolle Hütte – wir haben…

Weiterlesen Weiterlesen