Durchsuchen nach
Tag: Hütte

Meraner Höhenweg mit Kindern (5 Tage)

Meraner Höhenweg mit Kindern (5 Tage)

Der Meraner Höhenweg schwirrt schon lange in meinem Kopf herum. Als wir im letzten Jahr die Alpenüberquerung entlang des E5 Wanderwegs unternommen hatten, sehe ich bei der Recherche, dass viele noch die ersten beiden Etappen des Meraner Höhenwegs ranhängen und total begeistert sind. Andere nutzen Teilstücke des Höhenwegs, um dann später in Richtung Gardasee weiterzulaufen. Somit rückt diese Wanderung so langsam in meine nähere Auswahl. Zudem ist Südtirol für meine Familie eine wahre Herzensregion und wir verbringen jedes Jahr einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Meraner Höhenweg mit Kindern: Planung, Kosten und Packliste

Meraner Höhenweg mit Kindern: Planung, Kosten und Packliste

Wir wagen das Abenteuer einer weiteren Fernwanderung (nachdem wir im Jahr 2021 eine Alpenüberquerung unternommen hatten). Wie immer unternehmen die Tour komplett selbstorganisiert – dies bietet sich bei dieser Tour auch wirklich an, da die Auswahl der Unterkünfte entlang der Route riesig ist und man somit die perfekte Etappenlänge für seine Bedürfnisse und Fitness zusammenstellen kann. Die Etappen passe ich so an, dass wir an 5 Tagen zwischen 3:45 und 6:00 Stunden wandern werden. Entlang der Route werden wir 2x…

Weiterlesen Weiterlesen

2-Tages-Wanderung Greina-Ebene: Tag 2 Motterasciohütte- Scalettahütte – Campo Blenio

2-Tages-Wanderung Greina-Ebene: Tag 2 Motterasciohütte- Scalettahütte – Campo Blenio

Ein weiterer wunderbarer Wandertag in der eindrücklichen Greina-Ebene vorbei an der Scalettahütte, dem Greina-Bogen und schließlich dem Abstieg ins Tal nach Campo Blenio.  Nach einem tollen Frühstücksbüffet werde ich von einem tollen Sonnenaufgang begrüsst. Ich laufe bereits kurz vor 8 Uhr los, da ich einen langen Tag vor mir habe und das Postauto in Campo Blenio nicht allzu regelmäßig fährt.  Ich passiere die am Vortag montierte Leiter hoch zur Ebene und nehme das Wegstück unter die Beine, welches ich bereits…

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderung im Alpstein: Hoher Kasten – Saxer Lücke – Fälensee – Sämtisersee – Brülisau

Wanderung im Alpstein: Hoher Kasten – Saxer Lücke – Fälensee – Sämtisersee – Brülisau

Diese unglaublich eindrückliche Wanderung gehört wohl auf jede Bucket List und bietet dem Wanderer Tiefblicke ins Rheintal und ins Alpsteingebirge. Entlang des geologischen Wanderwegs vom Hohen Kasten über Staubern zur berühmten Saxer Lücke. Der Abstieg erfolgt über den Fälensee und vorbei am Sämtisersee nach Brülisau.  Ich starte meiner Tour mit der Seilbahn zum Hohen Kasten. Bei meiner Ankunft regnet es leicht und Nebel verdeckt die Sicht. Zum Glück klart das Wetter im Laufe des Tages auf. Zumindest werden durch das Wetter…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du Wildhorn: In 4 Tage um das Wildhorn (Berner Oberland & Wallis)

Tour du Wildhorn: In 4 Tage um das Wildhorn (Berner Oberland & Wallis)

Die Tour rund ums Wildhorn verläuft mehrheitlich zwischen 1400 und 2900 Metern durchs Berner Oberland und das Wallis. Jedem Wanderer, der konditionell bis zu 6 Stunden pro Tag wandern kann, bieten sich tolle Blicke auf das Mont Blanc Massif, die Walliser Alpen, sowie die Bergwelt des Berner Oberlandes. Übernachtet wird in Berghütten oder Berghasthöfen.  Wenn Du wissen möchtest, was Du alles mitnehmen musst, schau Dir gerne meine Packliste für Mehrtageswanderungen an.  Tag 1: Lauenensee – Geltenhütte Am Anreisetag eine kurze Etappe zur…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du Wildhorn: Tag 3 Iffigenalp – Cabane des Audannes

Tour du Wildhorn: Tag 3 Iffigenalp – Cabane des Audannes

Lange Wanderung durch unterschiedliche Landschaften vorbei an einem Felsweg, einer Prärieebene, Bergseen mit Eisschollen und einem riesigen Karstgebiet.  Nach einem wirklich tollen Frühstück in der Iffigenalp machen wir uns früh auf den Weg. Der heutige Tag verspricht eine lange Etappe. Schon am Vortag haben wir uns gefragt, wo der Weg verlaufen wird. Wir stehen nämlich von einer enormen Bergwand, die steil in die Höhe schiesst. Direkt daneben befindet sich eine nichtöffentliche Militärseilbahn, welche hoch zum Weisshorn führt. Sehnsüchtig schauen wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Tour des Dents du Midi: 4-tägiges Hüttentrekking im Wallis

Die 4-tägige Umrundung des der Dents du Midi ist ein Hüttentrekking für ausdauernde und erfahrene Wanderer. Diese werden mit einer extrem abwechslungsreichen Landschaft vorbei an Seen, über mehrere Pässe und Blicke zum Mont Blanc belohnt. Am 4. Tag ändern wir die Originalroute etwas ab, damit wir die Tour verlängern können – dieser Tag ist für uns eines der Highlights der Gesamttour.  Hervorragend ausgeschildert führt die Wanderung mit einer Länge von 58 km über mehrere Pässe und überwindet dabei 4300 Höhenmeter….

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran (9 Tage)

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran (9 Tage)

Schon länger haben wir mit dem Gedanken gespielt, eine Alpenüberquerung mit den Kindern zu wagen. Bereits in den letzten Jahren haben wir 4-tägigen Touren mit ihnen in den Dolomiten gemacht – entweder Wanderungen oder Klettersteigtouren mit Bergführer. Wir waren jedoch noch nie so lange am Stück unterwegs und so zögern wir lange, bevor wir es konkreter überlegen. Nach einer Dokumentation vom WDR zeige ich den Kindern voller Begeisterung den Beitrag und warte eigentlich auf ein Nein. Jedoch sind beide total…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Planung, Kosten und Packliste

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Planung, Kosten und Packliste

Wir wagen das Abenteuer einer Alpenüberquerung und überqueren mit unseren Kindern (11 und 14 Jahre) die Alpen von Deutschland über Österreich nach Italien. Wir unternehmen die Tour komplett selbstorganisiert und lassen uns (wie viele andere auch) durch die wirklich empfehlenswerte Dokumentation vom WDR inspirieren. Die Etappen passe ich so an, dass wir an 9 Tagen zwischen 3 und 5:30 Stunden wandern werden, 3x in Hütten übernachten werden und 6x im Tal.  Ein paar Zahlen Aufstieg: 5710 Meter Höhenunterschied Abstieg: 6330 Meter…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 4 Württemberger Haus – Zams

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 4 Württemberger Haus – Zams

Ein langer Abstieg ins Tal bei etwas verregnetem und nebligem Wetter. Nichtsdestrotrotz ist die Wanderung durchs Zammer Loch ein Highlight des heutigen Tages wie auch die Fahrt hoch zur Zamser Schihütte mit dem Taxi (da die Venet-Gipfelbahn defekt ist).  Bereits beim Frühstück ist abzusehen, dass wir zum ersten Mal unsere Regensachen hervorholen müssen. Wir haben uns angewöhnt, mit Schirm zu wandern und können dies jedem auch nur wärmstens empfehlen. Der Wanderkomfort im Regen steigt dadurch merklich an!   Durch den…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 6 Mittelberg – Braunschweiger Hütte

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 6 Mittelberg – Braunschweiger Hütte

Alpine Wanderung zur spektakulär gelegenen Braunschweiger Hütte. Der steile Hüttenzustieg verspricht Abwechslung und ist mit Ketten gesichert. Vor allem der kurze Aufstieg zum Karleskopf ist wärmstens zu empfehlen! Am Morgen holen wir uns im Supermarkt in Wenns belegte Brote, um unterwegs verpflegt zu sein. Der regelmäßig verkehrende Bus bringt uns in ca. 1 Stunde nach Mittelberg zum Start der Wanderung. Auch hier treffen wir auf Wanderer, die wir bereits in den letzten Tagen gesehen haben. Abends werden wir sogar das…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 7 Braunschweiger Hütte – Zwieselstein

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 7 Braunschweiger Hütte – Zwieselstein

Sehr spannender Aufstieg übers Rettenbachjoch, gefolgt von einem Abstieg über Gletscher, Eis und Schnee ins Skigebiet von Sölden. Wir kürzen mit dem Bus ab und laufen die verbleibende Strecke durchs Mountainbike-Mekka nach Zwieselstein.  Nach einem perfekt organisierten Frühstück laufen wir schon früh los. Vor uns sind schon unzählige andere Wanderer aufgebrochen, vor allem die Gruppen scheinen einen langen Tag vor sich zu haben.  Wir laufen anfangs an einem kleinen Gletschersee vorbei und folgen dem flachen, gut zu erkennenden Wanderweg. Schon…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 8 Timmelsjoch – Pfandler Alm

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 8 Timmelsjoch – Pfandler Alm

Wir überqueren die italienische Grenze und steigen durchs wunderschöne Passeier Timmelstal auf alten Schmugglerpfaden hinab zur Passer. Wir folgen dem Fluss bis Rabenstein und Moos, nehmen den Bus und das Taxi und bewältigen dann die letzten Höhenmeter hoch zur idyllischen Pfandler Alm.  Nach einem fantastischem Frühstück im Gasthof Hochfirst nehmen wir den Bus am Morgen, der uns zum Timmelsjoch hochbringt. Wir möchten gerne die Grenze zu Fuß überqueren und außerdem soll der Abstieg im Timmelstal wunderschön sein. Früh am Morgen…

Weiterlesen Weiterlesen

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 9 Pfandler Alm – Hirzer Hütte

Alpenüberquerung mit Kindern auf dem E5: Etappe 9 Pfandler Alm – Hirzer Hütte

Die letzte Etappe unser Alpenüberquerung auf dem E5 führt uns so richtig steil hoch in Richtung Riffelspitze, um dann dem Höhenweg zur Hirzer Hütte zu folgen. Ohne große Höhenunterschiede folgen wir dem Steig entlang in Richtung Mahdalm und später dann Hirzer Hütte. Mit dem Erreichen der Hirzer Seilbahn endet unsere Tour und wir schweben hinab ins Tal in Richtung Meran.  Bereits beim Frühstück werden wir ein wenig sentimental, da heute die Tour bereits fertig sein wird. Zu sehr gewöhnt man…

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderung zur Segantinihütte

Wanderung zur Segantinihütte

Bergwanderung von Muottas Muragl nach Alp Languard auf dem Höhenweg. Der Blick vom Höhenweg, besonders von der Segantinihütte ins Engadin ist atemberaubend.  Angelockt durch die 26-Summit-Challenge besuche ich heute die mir komplett unbekannte Segantinihütte. Das passiert schnell, wenn man sich auf den Besuch von SAC-Hütten konzentriert;-) Um den Aufstieg zu erleichtern, nehme ich die Standseilbahn hoch nach Muottas Muragl. Dies ist bekannt als der Aussichtspunkt ins Engadin und bietet wirklich einen umfassenden Weitblick über das Bernina-Massiv, St. Moritz und das ganze Engadin.  Oben hat es…

Weiterlesen Weiterlesen

Höhenweg Monte Tamaro

Höhenweg Monte Tamaro

Bekannter Höhenweg Monte Lema zum Monte Tamaro im Tessin mit tollen, vielfältigen Tiefblicken.  Diese Wanderung steht schon lange auf meiner Liste und ich warte, bis meine Kinder alt genug sind. Die Logistik stellt sich einigermassen herausfordernd an, da Monte Lema als Zielort nicht in Frage kommt. Zu lange dauert die Abfahrt von der Seilbahn runter Richtung Monte Tamaro mit den Öffentlichen. Ich stosse jedoch auf das Kombiticket der Bergbahnen und sehe, dass dort morgens um 9 ein Shuttle vom Parkplatz Monte Tamaro zur…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: Tag 2 Grand St. Bernard – Rifugio Walter Bonatti

Tour du St. Bernard: Tag 2 Grand St. Bernard – Rifugio Walter Bonatti

Nach einem ausgiebigen Frühstück laufen wir in aller Frühe los. Wir haben einen langen Tag vor uns inklusive eines T4-Stückes, so dass wir genügend Zeit haben wollen. Der See befindet sich anfänglich noch im Schatten, aber schon bald wärmt uns die emporsteigende Sonne.  Nach wenigen Metern erreichen wir das alte Zollhäuschen und betreten italienischen Boden. Wir passieren die Statue von Saint Bernard und folgen dem Weg in Richtung Col de Saint-Rhémy. Nach einer Querung folgt der kurze Aufstieg zum Col. …

Weiterlesen Weiterlesen

Tour du St. Bernard: Tag 3 Rifugio Bonatti – La Fouly

Tour du St. Bernard: Tag 3 Rifugio Bonatti – La Fouly

Uns erwartet ein prächtiger Tag und früh am Morgen werden wir auch noch mit einem wolkenlosen Mont-Blanc-Gipfel verwöhnt, der zu glühen scheint. Endlich sehe ich den höchsten Gipfel Europas direkt vor mir und wer weiß, vielleicht stehe ich eines Tages auch mal auf diesem! Bereits am Morgen sehen wir grasende Esel und Pferde in der Nähe der Hütte. Ich hatte bereits gelesen, dass diese für Gepäcktransport auf der Tour du Mont Blanc genutzt werden und später am Tag werden wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 1 Mex – Auberge de Chidonne

Tour des Dents du Midi: Tag 1 Mex – Auberge de Chidonne

Die Anreise zur Tour des Dents du Midi dauert wohl aus vielen Ecken der Schweiz und den umliegenden Ländern eine beachtliche Zeit. Da wir nur 4 Tage unterwegs sein wollen, entscheiden wir uns, bereits am ersten Tag noch einen Teil der Strecke zu laufen, um nicht nur einen reinen Anreisetag zu haben. Da man an mehreren Stellen in die Tour einsteigen kann, kann man auch die Anreise flexibel gestalten. Viele reisen mit dem Auto an und lassen es in Mex…

Weiterlesen Weiterlesen

Tour des Dents du Midi: Tag 2 Auberge de Chidonne – Cabanne de Susanfe

Tour des Dents du Midi: Tag 2 Auberge de Chidonne – Cabanne de Susanfe

Früh am Morgen werden wir von einem fantastischen Sonnenaufgang geweckt! Nur kurz die Fenster im Schlafsaal geöffnet und schon tauchen die ersten Sonnenstrahlen die Terrasse in ein warmes Licht. Ich liebe diese friedliche Morgenstimmung, wenn der Tag gerade erst beginnt und die Natur erwacht. Wir lassen uns ein vorzügliches Frühstück im gemütlichen Essenssaal schmecken und machen uns dann auf den Weg in Richtung Antheme-Hütte. Die nun folgende Strecke ist etwas monoton – wie laufen auf ebener Fläche auf einem breiten…

Weiterlesen Weiterlesen