Schneeschuhwanderung Spitalgipfel (Einsiedeln)

Schneeschuhwanderung Spitalgipfel (Einsiedeln)

Die Gegend rum um Einsiedeln ist bekannt für eine Vielzahl an Wintersportmöglichkeiten. Nicht nur Skigebiete, auch viel Langlauf und eine Vielzahl an markierten Schneeschuhtrails sind zu finden. An einem herrlichen Wochentag unternahm ich eine knackige Halbtagestour, welche gut von Zürich aus in einem Tag zu meistern ist. 

Spitalgipfel
Spitalgipfel

Der Ausgangsort Gross (Haltestelle Ebenau) ist super mit den Öffentlichen zu erreichen und der Trail startet direkt am Parkplatz neben der Bushaltestelle. Dort sind 3 Schneeschuhtouren (in Pink) ausgeschildert. Anfangs folgt man dem Wanderweg/der Straße Richtung Ijenschatten und läuft an einem Bach zur Rämpelensäge. Man kommt an einem riesigen Sägewerk vorbei an unzähligen Holzdepots. Nach der Säge beginnt dann endlich die Schneeschuhwanderung und ich schnalle die Schneeschuhe an. Romantisch geht es am Bach bis zur historischen Holzbrücke, wo ich links abbiege. 

Spitalgipfel
Spitalgipfel

Gleich zu Beginn geht es steil hoch und so stapfe ich in kleinen Zickzackkurven bis zum ersten Aussichtspunkt, welcher sogar eine kleine Bank mit Kreuz bietet. Ich genehmige mir einen Schluck aus der Thermoskanne und steige weiter bergauf. Der Weg geht anfangs noch gemächlich bergauf, bald dann aber wird es nur noch steil. Bei diesem Wetter kommt man ganz schön ins Schwitzen und bereits nach ca. 1 Stunde stehe ich auf dem ersten Zwischengipfel. Von hier ist bereits der Blick auf die Mythengipfel freigegeben. 

Spitalgipfel
Spitalgipfel

Nach einer kurzen Pause mache ich mich auf dem Weg zum eigentlichen Gipfel des heutigen Tages – dem Spitalgipfel (1573m). Immer gut ausgeschildert und auch gespurt überquere ich ein ziemlich flaches Stück, um dann den letzten Aufstieg zum Spital unter die Schneeschuhe zu nehmen. 

Spitalgipfel
Spitalgipfel
Spitalgipfel
Spitalgipfel
Spitalgipfel

Auf dem Gipfel hat es bereits ein paar andere kleine Grüppchen, welche bereits ein Picknick genießen. Platz hat es hier genug – sei es auf den vorhandenen Bänken oder am Boden. Man muss sich nur entscheiden, in welche Richtung man schauen möchte! Das Panorama reicht vom Sihlsee bis Zürich inklusive Greifensee oder aber Richtung Skigebiet Hoch Ybrig und Druesberg. Alternativ kann man auch die Mythengipfel bewundern. Ich habe einen Prachtstag erwischt und kann mich kaum sattsehen. 

Spitalgipfel
Spitalgipfel
Spitalgipfel

Diese Tour ist wirklich eine empfehlenswerte Tour abseits des großen Rummels. Nach einer ausgiebigen Pause folge ich den pinken Wegweisern Richtung Unteriberg. Auch hier ist der Weg immer gut zu finden und auch super gespurt. Ich laufe in Schlängellinien durch einen kleinen Wald und kann immer noch den Blick auf die Bergspitzen genießen. Beim Abstieg komme ich beim Gasthaus Hochgütsch vorbei, welches aktuell zu Corona-Zeiten Take-Away-Angebote hat. Sie haben hier einen richtig schönen Kleintierzoo angelegt und den Tieren geht es prächtig bei diesem Blick in die Bergwelt. 

Spitalgipfel

Die letzten Meter vom Abstieg ziehen sich – wie wohl bei fast jedem Abstieg. Der Schnee wird immer weicher und verschwindet teilweise sogar. Unten im Tal ist bereits Unteriberg gut zu erkennen. Sobald ich an der Hauptstrasse bin, ziehe ich die Schneeschuhe aus und laufe die letzten Meter bis zur Postautohaltestelle, welches mich schnell wieder nach Einsiedeln bringt. Hier lohnt sich ein Stadtbummel durch die wunderschöne Altstadt und natürlich auch der Besuch des Klosters. 

ECKDATEN

Dauer3:30 Stunden
Höhenunterschied↗ 717m ↘ 684m
Länge10.6 km
SchwierigkeitSportlich, T2
LageKanton Schwyz
Genaue RouteGross (Ebenau) – Rämpelen Säge – Bögliegg – Spital – Bergrestaurant Hochgütsch – Unteriberg
Tour durchgeführt imMärz 2021
Geeignet für KinderFür ältere Kinder geeignet, die gerne mit Schneeschuhen laufen. Durch die Höhenmeter und die Strecke zieht es sich doch ziemlich in die Länge. Weg ist nie schwierig oder anspruchsvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.