Schneeschuhwanderung Rothenturm

Schneeschuhwanderung Rothenturm

Einfache, eher unbekannte Schneeschuhwanderung im Kanton Schwyz, die mit einem steilen Aufstieg beginnt, dann durch einen romantischen Wald führt und mit einem tollen Ausblick belohnt. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Heute erkunden wir an einem Prachttag eine weitere Tour im Kanton Schwyz. Natürlich sind viele andere Bergsportler an einem Sonntag unterwegs und da auf der nahegelegenen Langlaufloipe auch noch ein Wettkampft stattfindet, sind viele der Parkplätze besetzt. 

Wir ergattern einen versteckt liegenden, sogar kostenlosen Langlauf-Parkplatz ganz in der Nähe vom Bahnhof (Parkplatz Finnenloipe) und laufen von dort ein paar Minuten zum Start der Wanderung. 

Diese habe ich mir aufgrund einer Empfehlung einer Facebook-Gruppe  und der App „Swisstopo“ zusammengestellt, da diese zwar mit pinken Stangen markiert ist, aber nicht ausgeschildert. Der Vorteil daran ist, dass sie viel weniger überlaufen ist als die offiziell ausgeschilderten Routen, trotzdem aber nicht durch ein Wildruhezone führen. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Es startet bereits von Anfang an sehr steil den Berg hoch und wird so über die nächsten 30 Minuten bleiben. Dies ist immer der Härtetest für die Kinder, da sie Höhenmeter auf Schneeschuhtouren überhaupt nicht gerne absolvieren. Die Sonne strahlt heute vom tiefblauen Himmel und schon bald ziehen wir eine Schicht nach der anderen aus – sogar die Handschuhe und Mütze können wir versorgen. Gelegentlich treffen wir auf schneearme Abschnitte, aber den größten Teil der Wanderung treffen wir eine Schneedecke vor. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Bald schon steigen wir durch die ersten Waldabschnitte empor und dann kommt auch die erste Bank mit Ausblick. Wir laufen jedoch noch ein Stück weiter zu einer kleinen Hütte (auch mit Bank) und legen dort die erste Trinkpause ein. Ab hier wird der Weg merklich flacher und der schönste Wegabschnitt beginnt. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Wir laufen durch einen richtig romantischen Wald – ist das schön hier! Diese Art von Pfaden lieben wir am meisten und die Anstrengungen vom steilen Aufstieg sind vergessen. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Am Ende vom Wald erreichen wir einen Wegweiser und müssten hier eigentlich nach links abbiegen – denn unser heutiges Ziel sollte der Aussichtsberg Ahoren sein. Die Kinder jedoch wollen keinen Schritt weiter (es würde noch ein Aufstieg von 200 Höhenmetern folgen) und entscheiden, dass wir jetzt hier unsere Mittagspause machen werden. So ist das mit der Schneeschuh-Tourenplanung mit Kindern – lieber weniger einplanen, wenn möglich wenige Höhenmeter und genügend Zeit für Schneeballschlachten, Rutschbahnen bauen und Pausen. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Ein letzter kurzer Aufstieg zum Gipfel und wir erreichen einen tollen Picknickplatz mit einer kleinen Bank am Gipfelkreuz (leider schon besetzt). Wie immer holen wir unsere Tellerschlitten hervor, legen die Handschuhe darauf und können uns dadurch unsere eigene Bank bauen – das Sitzen auf dem Schnee wäre sonst nach ein paar Minuten viel zu kalt. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Hier oben liegt noch eine Menge pulvriger Neuschnee und so rennen die Kinder trotz der Strapazen des Aufstiegs hin und her, bauen Schanzen für ihre Thermoskannen, werfen Schneebälle und genießen den Winter. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Für den Abstieg werden wir eine andere Route wählen und so laufen wir ein kurzes Stück den Weg weiter am Gipfel entlang durch ein kleines Waldstück. Dieses verläuft bald steil bergab und kreuzt einen Wanderweg, welchem wir folgen. Auch dieser führt romantisch durch ein einsames Waldstück und wir begegnen nur wenigen anderen Schneeschuhwanderern. An einer Kreuzung biegen wir rechts ab und folgen den nächsten 30 Minuten dem Weg zurück nach Rothenthurm. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

Endlich kommen auch die Tellerschlitten zum Einsatz und die Kinder können ihre Schneeschuhe abschnallen, um das nächste Stück den Berg hinunterzurasen. Bald schon erreichen wir eine schneebedeckte Straße, welche sich perfekt zum rodeln eignet. Die letzten 10 Minuten laufen wir auf einer schneefreien Straße hinab ins Tal und erreichen bald den Parkplatz. 

Die Tour lässt sich übrigens auch hervorragend mit den Öffentlichen machen, da der Bahnhof in unmittelbarer Nähe vom Start der Tour ist. 

schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_
schneeschuhwanderung_rothenturm_

ECKDATEN

Dauer2:40 Stunden
Höhenunterschied↗ 300m ↘ 300m
Länge7.25 km
SchwierigkeitMittel, WT2
LageKanton Schwyz
Genaue RouteRothenthurm – Ruchegg – Schläukbach – Rothenthurm
Tour durchgeführt imJanuar 2022
Geeignet für KinderAb ca. 8 Jahren. Der Weg ist einfach, anfangs aber steil. Technisch keinerlei Schwierigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.