Wanderung Rheinau – Rheinfall Schaffhausen

Wanderung Rheinau – Rheinfall Schaffhausen

Ich bin wieder einmal mit der Wandergruppe der ProSenectute unterwegs und heute unternehmen wir eine senioren- und familienfreundliche Wanderung am äußersten Ende des Kantons Zürich. Wir folgen der 4. Etappe der ViaRhenana, welche der ehemals wichtigsten Wasserstrasse der Schweiz folgt. 

Die Wanderung startet in Rheinau und dieser Ort ist mir von unserer 3-tägigen Radtour entlang des Bodensees und dem Rhein bereits bekannt.

Wie immer startet unsere Tour mit einem Halt in einem gemütlichen Restaurant und das heute ausgesuchte ist ein wahres Bijou. Das Wirtshaus zum Buck ist das älteste Haus im Dorf und wir werden unheimlich freundlich empfangen. Drinnen staunt man über die hervorragend erhaltene Struktur des Hauses, welches 2010 umgebaut wurde. Nach einer kurzen Kaffee- und Gipfelipause geht es dann los in Richtung Kloster Rheinau.

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Wir laufen durch kleine Dorf entlang zahlreicher gepflegter Häuser mit herrlichen Gärten und Fassaden. Nach einem kleinen Schlenker erreichen wir die Klosterinsel Rheinau mit der vorgelagerten Kirche, in welcher man sogar heiraten kann. Die Klosterinsel Rheinau (eine ehemalige Bendiktiner-Abtei) besticht durch die imposante Barockkirche, welche nach Voranmeldung auch besichtigt werden kann. 

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Die nächsten Stunden folgt der Wanderweg dem Rhein. Anfänglich laufen wir an riesigen Weinbergen vorbei und durch toll angelegte Wanderwege durch die Wälder am Ufer des Rheins. Der Weg ist wirklich einfach zu laufen und bietet auch keinerlei Schwierigkeiten. Mit dem Kinderwagen wird es an einigen Stellen vielleicht etwas eng, aber sogar mit einem geländegängigen wäre diese leichte Wanderung gut machbar.

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

In gemütlichem Tempo geht es entlang des Rheins, mal leicht bergauf, mal leicht bergab und überall begrüssen uns die ersten Frühlingsboten.

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Nach ca. einer Stunde erreichen wir einen perfekt gelegenen Picknickplatz an einer großen Grillstelle mit zahlreichen Sitzgelegenheiten. Da heute aber ein kalter Wind weht, bleiben wir hier nicht lange und laufen weiter in Richtung Rheinfall. Der Weg verläuft nun direkt am Wasser – das habe ich bisher selten erlebt. Uns kommen am heutigen Tag keine anderen Wanderer entgegen – ich kann mir vorstellen, dass hier im Hochsommer so einiges los sein wird.

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Wir passieren immer wieder Bunker, die teilweise versteckt, teilweise aber auch ziemlich offensichtlich am Ufer platziert sind.

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Schon bald erreichen wir die ersten Ausläufer von Neuhausen. Auf einer Brücke überqueren wir den Rhein, um später dann oberhalb des Rheinfalls noch einmal zu queren. So hat man den besseren Blick auf den Rheinfall. Wir passieren eine weitere, tolle Grillstelle und erreichen bald eine etwas touristischere Gegend. Mit 1 Million Touristen ist der Rheinfall eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. 

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Nach einem weiteren Kaffee- und Kuchenhalt auf der Insel Schloss Wörth nähern wir uns den eindrücklichen Fällen. Im Vergleich zum Sommer fließt im Winter im Durchschnitt nur die Hälfte der Wassermassen den Fall hinab und so sieht es heute auf unserer Seite der Fälle etwas „trocken“ aus. Wer die Fälle also mit noch mehr Action sehen möchte, besucht diese am besten im Sommer! Durchschnittlich 700 000 Liter Wasser stürzen auf einer Breite von 150 Metern und Tiefe von 23 Metern sekündlich den Rhein hinunter. Damit ist dies der größte Wasserfall Europas. 

wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_
wanderung_rheinau_rheinfall_schaffhausen_

Am Ende der Fälle führt ein steiler Weg parallel zum Ufer den Hang empor, um dann später wieder den Rhein zu queren. Am Schloss Laufen geht es dann ein paar Treppen hinab. Hier hat man entweder die Option, den Zug nach Hause zu nehmen oder aber gegen ein kleines Entgelt nahe an die Fälle zu gelangen. Dies ist unbedingt empfehlenswert! Da ich diese aber schon mehrere Male gemacht habe, verzichten wir heute darauf.

ECKDATEN

Dauer2:50 Stunden
Länge10.1 km
Höhenunterschied↗ 62m ↘ 53m
SchwierigkeitGrösstenteils T1
LageKanton Zürich
Genaue RouteRheinau – Rheinfall Schaffhausen
Tour durchgeführt imApril 2022
Geeignet für KinderAb jedem Alter, keinerlei Schwierigkeiten.
Geeignet für KinderwagenJa (mit geländegängigem KiWa)
Geeignet für HundeJa
Teile diesen Beitrag mit
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.