Wanderung entlang der Levada do Rei auf der PR18 (Madeira)

Wanderung entlang der Levada do Rei auf der PR18 (Madeira)

einfach | 2:30 h | 9.7 km | ↑ 40 Hm ↓ 40 Hm

Die Levada do Rei ist eine beliebte und einfache Wanderung mit einer Länge von 10 km. Diese zauberhafte Levada-Wanderung entlang der „Königslevada“ führt durch üppige Lorbeerwälder, entlang malerischer Wasserkanäle und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Sie endet am Wildbach Ribeiro Bonito (schöner Fluss), welcher die Levada speist.

Die Wanderung entlang der Levada do Rei beginnt im Dorf São Jorge, das sich in der Nähe von Santana im Nordosten von Madeira befindet. Von dort aus folgt man einem gut markierten Wanderweg, der entlang des Levada-Wasserkanals führt. Die Levadas sind traditionelle Bewässerungskanäle, die das Wasser von den Bergen zu den landwirtschaftlichen Gebieten transportieren.

Das Highlight der Wanderung ist eine Wasserfalldusche, die je nach Verhältnissen ziemlich üppig ausfallen kann! Diese Wanderung ist auch bei Wandergruppen sehr beliebt.

wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
Wir sind früh am Morgen unterwegs und folgen der Wegbeschreibung aus unserem Wanderführer. Dieser ist leider nicht so genau, wie wir es uns wünschen würden und auch die braunen Hinweisschilder am Strassenrand sind nur rar platziert. Von daher lohnt es sich vorher, die Route auf der Karte anzuschauen, um den kürzesten Weg zum Start der Wanderung zu finden. Wir lassen unser Auto bei der Snackbar in Quebradas und tauchen direkt in eine herrlich grüne Pflanzenwelt der Insel ein. Am Wegesrand blühen herrliche Blumen und früh am Morgen ist es auch noch angenehm kühl, so dass sich ein Langarmshirt empfiehlt. Wir erreichen ein hässliches Wasserbecken und eine Bewässerungsanlage und nehmen dort eine Treppe nach oben, bis wir ein Schild mit „Ribeiro Bonito“ erreichen. Sobald wir die ersten Schritte entlang des Pfades machen, sind wir von üppiger Vegetation und der Stille der Natur umgeben. Der Duft von Eukalyptus und wilden Blumen liegt in der Luft, während das Sonnenlicht durch die Baumkronen dringt und sanfte Schatten auf den Weg wirft. Das leise Plätschern des Wassers neben uns wird uns auf der ganzen Wanderung begleiten.
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
Zwischendrin öffnet sich immer wieder ein Blick auf die umliegende Bergwelt und auch bis zum Ozean, meist jedoch wandern wir von Bäumen umgeben. Durch die extreme Feuchtigkeit wachsen Farne, herrliche Moose und bunte Blumen an den Felswänden. Bald schon erreichen wir den ersten kleinen 5m langen Tunnel, der aber keine Taschenlampe benötigt. Nur bücken muss man sich ein wenig, da er nur 1,60m hoch ist. Danach verläuft der Weg auf teilweise ungesicherten Passagen, die aber auch problemlos gemeistert werden können.
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
Ich überrasche meine Familie meist bei unseren Wanderungen und erzähle ihnen nicht, was sie erwartet. So habe ich für diese Wanderung Regenschirme in meinen Rucksack eingepackt, die beim nächsten Wegstück sehr hilfreich sind. Wir müssen nämlich unter einem Wasserfall durchlaufen, der je nach Wassermenge neben dem Wanderweg landet oder direkt darauf. Da die Platten immer feucht sind, ist der Weg hier sehr rutschig, aber gut machbar. So huschen wir unten durch und haben einen Riesenspass! Die Gischt des Wasserfalls wird dich auf jeden Fall treffen und wir beobachten, mit welcher Strategie andere Wanderer hier durchlaufen.
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
Hinterm Wasserfall geht es jedoch noch weiter und überall tropft Wasser auf uns herab von den moosbehangenen Felsen. Der Kanal ist hier mit Platten bedeckt und kann so gut überquert werden.
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
Auch wenn der Wasserfall meist recht bescheiden ist, sollte man hier die notwendige Vorsicht walten lassen, da der Wanderweg steil abfällt. Jüngere Kinder sollten hier besser an die Hand genommen werden, damit man sich zusammen nassspritzen lassen kann!
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_

Nach weiteren 10 Minuten erreichen wir den Ribeiro Bonito (575m). Dieser Wildbach speist die Levada und wir können hier sehen, wie er sich durch eine Schlucht schlängelt. Durch ein schmales Tal kommend, wird das Wasser bei einem Betonbauwerk fast vollständig in die Levada abgeleitet. In dem malerischen Regenwald laden dicke Mauern und große Steine zu einer Pause ein. Wir suchen noch einen hier versteckten Cache, legen einen kurzen Trinkstopp ein und machen uns dann auf den Rückweg entlang der gleichen Route.

wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_
wanderung_levada_do_rei_

Am Ende der Wanderung legen wir noch einen kurzen Stopp im Café ein. Hier wurde ein toller Garten mit einem Teich angelegt und es werden kleine Snacks und Getränke verkauft.

wanderung_levada_do_rei_

Anreise: Nur mit Mietwagen/Taxi möglich. Vorher genau auf der Karte schauen, wo der Start ist, damit du dich nicht verfährst.

Unterkunft: Wir haben in Santana in einer empfehlenswerten Ferienwohnung übernachtet. Von dort ist es mit dem Auto nicht weit zum Start der Wanderung.

Verpflegung: Ca. 1 l Wasser pro Person. Wasser kann unterwegs nicht aufgefüllt werden. Da die Wanderung grösstenteils im Schatten verläuft, benötigt man nicht allzu viel Wasser. Beim Start der Wanderung befindet sich ein kleines Café, welches Snacks und Getränke verkauft. 

Schuhe: Benötigt nicht zwingend Wanderschuhe. Turnschuhe mit gutem Profil ausreichend. Nach starken Regenfällen empfehlen sich aber Wanderschuhe für die Durchquerung des Wasserfalls.

Wetter: Wanderung ist auch bei Regen möglich, da sie vorwiegend im Wald verläuft. Beim Wasserfall dann ggf. entscheiden, ob man diesen bei Regen durchqueren kann oder nicht.

ECKDATEN

Dauer2:30 Stunden
Höhenunterschied↗ 40 hm ↘ 40 hm
Länge9.7 km
Schwierigkeiteinfach
LageSantana (Madeira)
Genaue RouteQuebradas – Levada do Rei – Retour
Tour durchgeführt imMai 2023
Geeignet für KinderProblemlos. Diese Wanderung kann mit Kindern jeden Alters gemacht werden. Unterm Wasserfall rutschig – man kann das Kind aber gut an die Hand nehmen.
Buchempfehlung für Wanderungen auf Madeira Madeira: Die schönsten Levada- und Bergwanderungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »