2-Tages-Wanderung in der Greinaebene

2-Tages-Wanderung in der Greinaebene

Die Greina-Hochebene ist ein 6 Kilometer langes und ca. 1 Kilometer breite Hochebene auf 2200m, die nur zu Fuß erreichbar ist. Die Vielfalt der Flora ist einzigartig und somit wurde die Hochebene als Schutzzone ins Bundesinventar aufgenommen. 

Die sehr abgeschiedene Hochgebirgslandschaft ist nur nach mehrstündigen Wanderungen zu erreichen und verbindet 3 Täler zwischen Graubünden und Tessin miteinander. Vielfältige Wandermöglichkeiten von 2 bis 4 Tagen bieten den Wanderern faszinierende Einblicke in diese einsame Hochebene. 

Ich möchte Dir eine 2-Tages-Variante mit Übernachtung in einer der 3 Hütten vorstellen, die bis Anfang Oktober möglich ist. 

Tag 1: Vrin - Terrihütte - Motterasciohütte

Steiler Aufstrieg zur Greina-Ebene, dann Besuch der Terrihütte und Übernachtung in der Motterasciohütte.

greina

Tag 2: Motterascio - Scaletta - Campo Blenio

Die Greina-Ebene wird schmaler und schluchtenartiger. Vorbei am Greina-Bogen geht es wieder bergab ins Tal.

greina_
Teile diesen Beitrag mit
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.