Kinderfreundliche Radtour von Faido – Bellinzona

Kinderfreundliche Radtour von Faido – Bellinzona

einfach | 3:15 h | 46.8 km | ↑ 0 Hm ↓ 526 Hm

Wer ins Tessin fährt und die Velos mitnimmt, sollte sich unbedingt einmal diese kinderfreundliche Radtour anschauen. Sie ist der perfekte Einstieg in den Urlaub und bietet sich idealerweise für den Anreisetag an. Wir parkten unser Auto in Faido in der Nähe vom Wasserfall (hinterm Coop und Migros rechts von der Hauptstrasse), besuchten den toll angelegten Spielplatz und bestaunten den Wasserfall Piumogna. Hier muss im Sommer mächtig was los sein – es hat unzählige Grillstellen und Tische und Bänke. Alles ist wunderschön angelegt und für Kinder bietet sich der Spielplatz inklusive Tyrolienne an. 

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Wir folgten heute einem Teilabschnitt der Etappe 6 der Nord-Süd-Route 3 von Veloland Schweiz und verkürzten diese ein wenig, damit es für die Kinder nicht zu lang wird. Die Route startet bereits perfekt ausgeschildert am Parkplatz und die Zahl 3 wies uns heute den ganzen Tag den Weg. Bereits von Anfang an geht es in leichtem Bergab Richtung Bellinzona los. Anfangs fahren wir parallel zur Autobahn und dies wird heute noch ein paar Mal so sein. Wir hatten uns die Route vorher auf der Karte angeschaut und waren deshalb darauf vorbereitet. Dies macht die Tour aber nicht unbedingt weniger attraktiv, da die Route immer wieder von der Autobahn wegführt. Wirklich beeindruckend ist die Konstruktion der gewaltigen Autobahnbrücke, durch welche wir unten durchfahren. 

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Immer wieder schiessen Wasserfälle spekatulär die Berge hinunter und wir radeln durch die Leventina. Wir radeln durch einen echten Durchgangskorridor – links und rechts sind wir von hohen Bergen umgeben und die Anwohner bekommen hier bestimmt nicht allzu viel Sonne ab. Je weiter wir Richtung Süden kommen, umso milder wird das Klima. 

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Wir kommen in Giornica an und fahren heute durch unser erstes richtiges Tessiner Dörfchen. Wir haben einen beeindruckenden Blick aufs Dörfchen am Fluss Ticino und der bedeutendes romanischen Kirche San Nicolao. Hier befinden wir uns weit ab der Autobahn und man hat das Gefühl plötzlich an einem ganz anderen Ort angelangt zu sein. 

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Der Ticino wird immer breiter und wir nähern uns der Burgenstadt Bellinzona. Wir hätten uns keinen besseren Zielort aussuchen können. Wir radeln übers holprige Kopfsteinpflaster vorbei an prächtigen Bauten, Kirchen und Fresken.  

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Wir lassen die Velos stehen und schauen uns eine der Burgen der Stadt an – Castello Montebello. Wir besichtigen die Burganlage aus dem 15. Jahrhundert und das dortige Museum. Wir werden eines Tages noch einmal wiederkommen müssen, um uns den Rest der Stadt anzuschauen. 

Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona
Faido-Bellinzona

Tipp: In Bellinzona lohnt sich der Besuch der megaleckren Eisdiele Veneta – vor allem nach einer Fahrradtour! Übernachtet haben wir in der wirklich spektakulär gelegenen Jugendherberge Bellinzona, welche in einer Schule untergebracht ist und direkt neben der Burg residiert. Hier gibt es sogar Einzel- und Doppelzimmer zu einem günstigen Preis. 

ECKDATEN

Dauer3:15 Stunden
Länge46.8 km
Höhenunterschied↗ 0 m ↘ 526 m
Genaue RouteFaido – Bellinzona
Tour durchgeführt imMai 2021
Geeignet für KinderUnbedingt! Tour geht die ganze Zeit fast nur bergab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.