Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Enderlinhütte

Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Enderlinhütte

mittel | 3:20 h | 8.1 km | ↑ 793 Hm ↓ 793 Hm

Von St. Luzisteig führt eine wunderschöne, kinderfreundliche Wanderung mit steilem Schlussanstieg zur SAC-Hütte Enderlinhütte, die auf 1501m über dem Rheintal thront (Kanton Graubünden, Ostschweiz). Damit wird die Wanderung zu einem lohnenswerten Ziel im Frühling, wenn es noch Schnee in den höheren Lagen hat. Die Sommer-Bergwanderhütte bietet von der Terrasse einen Blick ins Rheintal und nach Chur und Lenzerheide. 

Während die Corona-Pandemie die Schweiz voll im Griff hat, besinnt man sich auf nahegelegenes, um lange Anfahrtswege zu vermeiden. Zudem wählen wir eine der eher unbekannten SAC-Hütten, um so wenig wie möglich in Kontakt mit anderen Wanderern zu kommen. Dafür eignet sich die Enderlinhütte perfekt – wird sie doch an diesem Tag nur von sehr wenig anderen Wanderern und dem Hüttenwart aufgesucht. 

Die Enderlinhütte wurde 1900 vom Landfeld Enderlin gebaut und bot Bergführern und ihren Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit für Touren auf den Falknis. 1922 wurde die Hütte vom SAC übernommen und 1956 durch einen Neubau ersetzt. Heutzutage bietet die urige Hütte 2 Massenschläge, welche durch eine steile Stufe auf knarzenden Stufen erreicht werden kann. 

Enderlinhütte
Enderlinhütte

Wir wählen den kürzeren Zustieg ab St. Luzisteig, wo wir unser Auto auf dem Wanderparkplatz stehen lassen. Nach der Überquerung der neuen Brücke über den Lochrüfibach führt der Wanderweg in den Wald hinein. Auf einer Forststrasse gewinnen wir an Höhenmetern und genießen den schönen Ausblick. 

Am Wegesrand beobachten wir wunderschön Blumen, welche bereits in allen Farben leuchten. Noch einmal überqueren wir den Bach, der bei Schneeschmelze und starkem Regen stark anschwillt und große Geröllbrocken mit sich führt. 

Enderlinhütte
Enderlinhütte
Enderlinhütte
Enderlinhütte

Ab hier wird der sogenannten Weg merklich steiler und in Zickzack-Linien laufen wir den hervorragend ausgebauten Enderlinsteig Richtung Hütte empor. WIr müssen 500 Höhenmeter überwinden und das ist dann wohl der Moment, wo die Kinder irgendwann die Lust verlieren und motiviert werden müssen! Aber schon sehr bald erreichen wir das Ziel der Wanderung – es ist doch immer schön, die Hüttenfahne im Wind wehen zu sehen und zu wissen, dass man die Hütte gleich erreicht hat! 

Auf der Hütte begrüsst uns der Hüttenwart und das Halten des Corona-Abstands ist für uns alle noch ungewohnt. Wir ergattern ein paar Getränke – es ist selbstverständlich für uns, dass wir auf jeder Hütte etwas konsumieren oder ein leckres Stück Hüttenkuchen kaufen, um die Hütten finanziell zu unterstützen. Heute gibt es aufgrund der Situation keinen Kuchen, aber die Kinder werden mit einem Süssgetränk belohnt. Wir begegnen noch ein paar Fotografen, die (leider erfolglos) früh am Morgen aufgestiegen sind, um Steinböcke oberhalb der Hütte zu fotografieren. 

Enderlinhütte
Enderlinhütte

Wir genießen den Blick von der Terrasse, auch wenn die umliegenden Gipfel größtenteils in Wolken liegen. Bei klarem Wetter kann man von hier zum Haldensteiner Calanda, das Taminatal und den Pizol sehen.

Enderlinhütte

Für den Abstieg wählen wir die gleiche Route und machen kurz vorm Parkplatz einen kleinen Schlenker zu einem Cache, der an einem unglaublich idyllischen See versteckt wurde (Koordinaten: N 47 01.768 E 009 32.439). Der künstliche See dient als Löschwasserreservoir und hat sogar eine Grillstelle und einen Spielplatz. Wir kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, vor allem, da der See doch eher versteckt liegt und hier kaum eine Menschenseele anzutreffen ist. 

Am Ende laufen wir über ein kleine Hängebrücke zurück zum Parkplatz und beenden dort unsere Rundtour. 

Enderlinhütte
Enderlinhütte
Enderlinhütte
Enderlinhütte

Wenn Du an weiteren Hüttenwanderungen in Graubünden interessiert bist, schau Dir doch meine Wanderbeschreibungen über die AlbignahütteFergenhütteRamozhütte oder die Es-Cha-Hütte an. 

ECKDATEN

Dauer2:50 Stunden
Länge7,4 km
Höhenunterschied↗ 795m ↘ 795m
SchwierigkeitSportlich, T2
LageKanton Graubünden
Genaue RouteSt. Luzisteig – Enderlinhütte und retour
Tour durchgeführt imApril 2020
Geeignet für Kinderab ca. 7 Jahren. Tour ist unschwierig und nie ausgesetzt.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.