Wanderung zu den Denti della Vecchia

Wanderung zu den Denti della Vecchia

mittel | 5:30 h | 13.2 km | ↑ 979 Hm ↓ 1132 Hm

Heute ist eine etwas längere Wanderung mit den Kindern angesagt und wir hoffen, dass die vorgegebene Zeit von 5:10 h nicht stimmt… Das Gebiet der Denti della Vecchia ist einem als Kletterer natürlich bekannt, aber wir hatten es bisher noch nie hierher geschafft. 

Am Morgen nehmen wir den Bus nach Tesserette und steigen dort nach Cimadera um. Zum Glück liegt unsere wirklich empfehlenswerte Jugendherberge direkt an einer Bushaltestelle, so dass wir eine günstige Verbindung haben. Da die Busfahrt ca. 1 Stunde dauert und wir nicht genau wissen, wie lange wir für die Wanderung brauchen, sind wir natürlich schon sehr früh unterwegs. 

In Cimadera folgen wir den Wegweisern zur Capanna Pairolo. Hier ist wirklich überhaupt nichts los am Morgen und so begegnen wir erst wieder kurz vor der Hütten ein paar anderen Wanderern. Der Weg geht bereits von Anfang an steil hoch und wir haben das Gefühl, bereits einen Großteil der Höhenmeter absolviert zu haben, als wir an der (geschlossenen) Hütte ankommen. Wir sind erstaunt, wie riesig die Hütte ist und ruhen uns auf der großen Terrasse aus. Wir haben einen Tag mit Weitblick erwischt und können bis zum Monte-Rosa-Massiv blicken. 

Denti della Vecchia
Denti della Vecchia
Denti della Vecchia
Denti della Vecchia

Ab jetzt beginnt der spannende Teil der Wanderung und langsam kommen wir den „Zähnen der Alten“ näher. Diese können nördwärts oder südwärts umrundet werden und auf Anraten des Wanderführers nehmen wir wegen der Kinder den einfacheren Weg (mit Scenic Route beschriftet). Der Weg rechtsherum soll 2 Stellen haben, die ausgesetzt sind und bei denen man besser nicht runterschaut. Oben bei den Denti hat es unzählige Klettergärten und es ist spannend, hierdurch zu kraxeln, mal links, mal rechts vom Fels lang. Wir bewegen uns hier oben an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Die Variante links herum bietet immer wieder tolle Blick runter nach Italien und ist absolut lohnenswert. 

Denti della Vecchia
Denti della Vecchia
Denti della Vecchia

Der von uns gewählte Weg schlängelt sich durch ein Wäldchen, an den Denti vorbei und schon bald suchen wir uns ein gemütliches Plätzchen für eine weitere Pause. Hier oben ist doch einiges los und so treffen wir immer wieder auf andere Wanderer, von denen uns viele entgegenkommen. 

Denti della Vecchia
Denti della Vecchia

Wir verlassen den Wald und es folgt ein steiler Abstieg. Wir sind froh, dass wir diese Richtung der Wanderung ausgewählt haben, da dieser sich in der prallen Sonne ganz schön in die Länge zieht und besser bergab zu laufen ist als bergauf. Bald erreichen wir eine große Wiese, die von zahlreichen Tagesgästen bevölkert ist. Viele sonnen sich, spielen mit Bällen oder haben einen Grill dabei. Der Abstieg zur Alpwirtschaft Alpe Bolla, welche wir bereits von vergangenen Biketouren kennen, dauert von hier nur noch ca. 15 Minuten. Hier können wir unsere Flaschen mit kaltem Wasser auffüllen und uns ein wenig im Schatten ausruhen. Weiter geht es zum bekannten Dörfchen Bre und es folgt ein weiterer, nicht enden wollender Abstieg in Schlängellinien durch einen Wald. Die Kinder haben es langsam gesehen und so muss unsere mitgebrachte Musikbox für etwas Stimmung bei ihnen sorgen. Endlich haben wir die Tiefenmeter hinter uns und wir gelangen zu einer weiteren riesigen Wiese, wo sich die Massen tümmeln. Man kann mit dem Auto hierher fahren und die Einheimischen nutzen diese Gelegenheit auch rege. Wir sind wieder zurück in die Gegenwart mit Lärm und vielen Menschen katapultiert worden und warten an der überfüllten Bushaltestellte, welche uns nach Lugano zurückbringt. 

Wer möchte, kann noch einen kurzen Aufstieg zum Monte Bre anhängen (30 Minuten), den wir aber bereits schon ein anderes Mal besucht hatten. Der Blick von dort oben ist wirklich atemberaubend!

Denti della Vecchia
Denti della Vecchia
Denti della Vecchia

ECKDATEN

Dauer4:30 Stunden
Länge13.2 km
Höhenunterschied↗ 979m ↘ 1132m
SchwierigkeitSportlich, T2
LageKanton Tessin
Genaue RouteCimadera – Capanna Pairolo – Denti della Vecchia – Alpe Bolla – Brunnen – Bre Paese
Tour durchgeführt imMai 2020
Geeignet für KinderAb ca. 9 Jahren (wegen der Länge). Der Weg ist teilweise anspruchsvoll, kann aber oben bei den Denti della Vecchia auf einer leichteren Variante umgangen werden (links herum). Konzentriert sollten die Kinder bei den Denti laufen.
Geeignet für KinderwagenNein
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.