Wanderung Capanna Corno Gries und Capanna Piansecco

Wanderung Capanna Corno Gries und Capanna Piansecco

Lange und abwechslungsreiche Wanderung zu 2 Tessiner SAC-Hütten im Val Bedretto. Die Tour führt von All’Acqua nach San Giacomo zur Capanna Corno Gries. Von dort über Alpe di Cruina zur Capanna Piansecco und dem Abstieg zum Ausgangsort All’Acqua. Wer die Wanderung verkürzen möchte, steigt direkt von Alpe di Cruina innerhalb von 1 Stunde zur Corno-Gries-Hütte auf. 

wanderung_capanna_corno_gries_

Es steht der Besuch von 2 weiteren SAC-Hütten an und die Planung der Wanderung gestaltet sich aufgrund fehlender Beschreibungen als etwas komplizierter. Ich suche eine Tagestour, die ich von Zürich aus erreichen kann und bei der ich mehr als nur 3 Stunden unterwegs bin. Von daher kommt der kürzeste Hüttenzustieg nicht in Frage. Nach etwas Tüfteln finde ich die für mich perfekte Tour und steige früh in den Zug und später das Postauto nach All’Acqua. Nur wenige Wanderer steigen dort aus und so laufe ich komplett alleine den anfänglich steilen Weg hoch nach San Giacomo. Dieser führt anfangs parallel zur Strasse, vorbei an ein paar Wiesen und dann schon bald steil aufsteigend durch ein Waldstück. Bald jedoch habe ich die Waldgrenze erreicht und die Sonne brennt bereits erbarmungslos auf mich runter. Bei diesen Temperaturen kommt man bereits am Morgen ins Schwitzen. 

wanderung_capanna_corno_gries_
wanderung_capanna_corno_gries_

Bald schon erreiche ich eine kleine Hochebene und die kleine Kapelle San Nicolao am Passo Giacomo. Der Passo San Giacomo verbindet das Val Bedretto mit dem Val Formazza in Italien. Früher wurden Waren über diesen Pass und weiter dann über den Gotthard getragen. Vom früher hier angesiedelten Hospiz Val d’Olgia hat sich die kleine Kapelle erhalten. 

wanderung_capanna_corno_gries_

Von der Kapelle verläuft der weitere Weg als Höhenweg ziemlich eben hinüber zur Corno-Gries-Hütte. Der Weg ist wunderschön und macht Spass, bis ich am ersten Schneefeld ankomme. Ich habe ziemlichen Respekt vor Schneefeldern, vor allem, wenn ich alleine unterwegs bin. Ich muss ca. 3 von diesen queren – das grösste auf einer Länge von ca. 100 Metern. Hier kommt der Moment, wo man sich erinnert, das nächste Mal doch sicherheitshalber die Grödel einzustecken. 

wanderung_capanna_corno_gries_
wanderung_capanna_corno_gries_

Nach erfolgreicher Querung des Schneefelds kann ich den restlichen Wanderweg so richtig geniessen. Der Ausblick sowohl nach vorne zur Hütte als auch zurück ins Val Bedretto ist magisch und die Landschaft zieht einen wahrlich in den Bann. 

wanderung_capanna_corno_gries_
wanderung_capanna_corno_gries_

Und dann erblicke ich die Hütte mit dem markanten Dach. Sie wirkt ein wenig deplatziert, aber irgendwie passt sie auch zur umliegenden Landschaft. Mehrere bekannte Wanderwege führen hier vorbei (der Vier-Quellen-Weg und auch der Alpenpässe-Weg). 

wanderung_capanna_corno_gries_

Ich schaue mich ein wenig in der gemütlichen Hütte um und werde sehr herzlich empfangen. Beim heutigen sonnigen Tag bietet sich eine Pause auf der Terrasse an und ich geniesse dort unter einem Sonnenschirm sitzend einen Hüttenkuchen und gleichzeitig den Blick ins Tal. 

wanderung_capanna_corno_gries_
wanderung_capanna_corno_gries_

Schon bald mache ich mich wieder auf den Weiterweg, um auch den Rest der Wanderung noch zu schaffen. Steil führt der Weg hinab zur Alpe di Cruina (hier wäre auch eine Postautohaltestelle). Von der Passstrasse führt der Weg immer leicht aufsteigend als Höhenweg in Richtung Piansecco-Hütte. Der Weg ist wirklich einfach zu laufen und perfekt für Familien geeignet. Sehr abwechslungsreich geht es hier in leichtem Auf und Ab direkt zur Hütte. Diese wird bei meinem Besuch gerade renoviert, so dass ich gar keinen Zwischenstopp einlegen kann. 

wanderung_capanna_corno_gries_
wanderung_capanna_corno_gries_

So entscheide ich mich direkt ohne Pause nach All’Acqua abzusteigen, um noch das nächste Postauto zu erreichen. Der Weg verläuft ziemlich steil durch den Wald, so dass man auch im Abstieg noch vorsichtig laufen muss und Wanderstöcke bei diesem Abschnitt sehr hilfreich sind. 

wanderung_capanna_corno_gries_

Möchtest Du mehr über Wanderungen zu weiteren SAC-Hütten lesen? Ich bin grosser Fan von den SAC-Hütten und möchte irgendwann alle besucht haben!

ECKDATEN

Dauer5:30 Stunden
Höhenunterschied↗ 960m ↘ 960m
Länge16.8 km
SchwierigkeitSportlich, T2
LageKanton Tessin
Genaue RouteAll’Acqua – Capanna Corno Gries – Capanna Piansecco – All’Acqua
Tour durchgeführt imJuli 2020
Geeignet für KinderAb ca. 7 Jahren, sofern keine Schneefelder mehr vorhanden sind. Die Wanderung kann auch direkt in Alpe Cruina gestartet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.