Beiträge

Empfohlen
Wanderungen zu den 31 schönsten SAC Hütten Schweiz mit Kindern

Wanderungen zu den 31 schönsten SAC Hütten Schweiz mit Kindern

Ich bin ein riesiger Fan von SAC Hütten und eines meiner Herzensprojekte ist, dass ich alle 152 besuchen möchte. Mittlerweile habe ich fast 100 geschafft und es werden jedes Jahr mehr! Am liebsten besuchen wir diese prächtig gelegenen Berghütten mit unseren Kindern. Bei der ersten Tour war unser Sohn damals knapp 1 Jahr alt. Ich zeige Dir die 31 schönsten und vor allem familienfreundlichen SAC Hütten der Schweiz. Eine Übernachtung in einer dieser Hütten mitten in der Schweizer Bergwelt in…

Weiterlesen Weiterlesen

Empfohlen
Die 21 schönsten Schneeschuhtouren in der Umgebung von Zürich

Die 21 schönsten Schneeschuhtouren in der Umgebung von Zürich

Da ich als Kind nie skifahren gelernt habe, bin ich oft mit den Schneeschuhen unterwegs. Auch wenn ich beim Abstieg die Skitourenfahrer um mich herum beneide, wie sie ins Tal fahren und den Schnee genießen können, bin ich großer Fan von dieser Art von Wintersport. Es ist eine toller Ausgleich zu meinen sommerlichen Wanderungen und bringt ein eindrückliches Naturerlebnis. Das Geräusch von Schnee unter meinen Schneeschuhen und das Gefühl, wenn man als erste eine Spur im Neuschnee legen kann, ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Bernina Trek: 4-tägiges Hüttentrekking nördlich des Berninagebiets

Bernina Trek: 4-tägiges Hüttentrekking nördlich des Berninagebiets

[Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Graubünden Ferien]  Der Weitwanderweg Bernina Trek im Engadin führt dich von Hütte zu Hütte und ist sicherlich eine der eindrücklichsten Wanderungen in Graubünden! Auf anspruchsvollen Bergwegen (T2 und T3) führt der Weg zuerst von Madulain über das Albulatal ins Val Bever. Später dann durch das höchste Gebirge der Ostalpen – am Fuss der mächtigen Gipfel des Piz Palü und das Piz Bernina. Im Angesicht der Bernina-Gruppe führt die Wanderung zum Morteratschgletscher und später entlang der…

Weiterlesen Weiterlesen

Bernina Trek: Tag 1 Madulain – Chamanna d’Es-Cha

Bernina Trek: Tag 1 Madulain – Chamanna d’Es-Cha

einfach | 2:55 h | 5.2 km | ↑ 896 Hm | ↓ 1 Hm Einfache Etappe zum Warmlaufen von Madulain hoch zur idyllisch gelegenen Chamanna d’Es-Cha. Vorbei an herrlichen Arvenwäldern laufen wir zur Alp Escha und später durch einsame Bergtäler bevor wir die SAC-Hütte erreichen.  Alternativ ist auch der Aufstieg von Zuoz möglich (eine Station vor Madulain), der eine gemächlichere Steigung hat, dafür aber prächtiger Weitblicke übers Oberengadin. Die im Jahr 2019/2020 modernisierte Hütte erweist sich als luxuriöses Berggasthaus…

Weiterlesen Weiterlesen

Bernina Trek: Tag 2 Chamanna d’Es-Cha – Chamanna Jenatsch

Bernina Trek: Tag 2 Chamanna d’Es-Cha – Chamanna Jenatsch

schwer | 7:55 h | 23.8 km | ↑ 1090 Hm | ↓ 1033 Hm Die längste Etappe des Bernina Treks führt uns nach einem herrlichen Sonnenaufgang von der Chamanna d’Es-Cha entlang des Höhenwegs zum Albulapass. Von dort zur Fuorcla Crap Alv und steil hinab ins Val Bever. Dies hat mich unheimlich an die Greina-Ebene erinnert. Es folgt ein langer Fussmarsch bis tief hinein ins Tal, bis wir schliesslich die Chamanna Jenatsch erreichen. [Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Graubünden…

Weiterlesen Weiterlesen

Bernina Trek: Tag 3 Chamanna Jenatsch – Silvaplana

Bernina Trek: Tag 3 Chamanna Jenatsch – Silvaplana

schwer | 5:10 h | 14.7 km | ↑ 585 Hm | ↓ 1433 Hm Die technisch anspruchsvolle Etappe bietet wieder herrliche Landschaften, einen überaus spannenden Auf- und Abstieg zur Fuorcla Suvretta, einen traumhaft gelegenen Bergsee und später den Höhenweg nach Silvaplana zum Surferparadies. Die Etappe endet in Silvaplana, da im Jahr 2023 die Coazhütte umgebaut wird. Ab 2024 endet die 3. Etappe wieder wie gewohnt in der Chamanna Coaz und stellt damit die längste Etappe des gesamten Bernina Treks…

Weiterlesen Weiterlesen

Bernina Trek: Tag 4 Murtel – Tschiervahütte – Val Roseg

Bernina Trek: Tag 4 Murtel – Tschiervahütte – Val Roseg

mittel | 5:25 h | 15.9 km | ↑ 670 Hm | ↓ 1363 Hm Der letzte Wandertag der 4-Tages-Wanderung führt uns von der Mittelstation Murtel hoch zur Fuorcla Surley. Abstieg auf der anderen Seite ins herrliche Val Roseg. Der Aufstieg zur Tschiervahütte wird mit einem feinen Rösti belohnt. Bei dieser Etappe taucht der Wanderer in die Gletscherwelt ein und wandert direkt unterhalb dieser im Val Roseg. Bekannte Gipfel wie der Piz Bernina mit dem weltberühmten Biancograd, der Piz Roseg…

Weiterlesen Weiterlesen

Saaser Hüttentour (4 Tage)

Saaser Hüttentour (4 Tage)

[Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Saas-Fee Tourismus]  5-tägige Weitwanderung im Wallis in hochalpiner Landschaft umgeben von 18 Viertausendern. Die Etappen führen die Wanderer von Hütte zu Hütte und der Anspruch steigert sich mit jedem Tag. Somit sind die ersten Etappen auch für Anfänger und Kinder geeignet, die letzten beiden Etappen allerdings eher  erfahrenen und trittsicheren Wanderern. Man bewegt sich grösstenteils zwischen 2000 und 3000 Metern und befindet sich in unmittelbarer Nähe sehr bekannter Gipfel wie Weissmies, Dom, Allalinhorn und…

Weiterlesen Weiterlesen

Saaser Hüttentour: Tag 1 Kreuzboden (2400m) – Almagellerhütte (2894m)

Saaser Hüttentour: Tag 1 Kreuzboden (2400m) – Almagellerhütte (2894m)

einfach | 4:20 h | 10 km | ↑ 889 Hm | ↓ 64 Hm Am ersten Tag unserer Mehrtageswanderung entlang der Saaser Hüttentour geht es entlang des wunderschönen Almageller Höhenwegs. Wir starten unsere Wanderung an der Seilbahnstation Kreuzboden in Richtung Triftgrätji. Der herrlich angelegte Höhenweg bietet einen umwerfenden Blick auf Saas-Fee, die Mischabelgruppe und später dann auf den Mattmark-Stausee. Die Route führt dann weiterhin sanft durch das romantische Almagellertal bis zur Almagelleralp. Ab hier beginnt der anstrengende Teil der…

Weiterlesen Weiterlesen

Saaser Hüttentour: Tag 2 Almagellerhütte (2894m) – Britanniahütte (3030m)

Saaser Hüttentour: Tag 2 Almagellerhütte (2894m) – Britanniahütte (3030m)

schwer | 6 h | 12.4 km | ↑ 1304 Hm | ↓ 991 Hm Die landschaftlich sehr eindrückliche und vor allem abwechslungsreiche Etappe des Höhenweges bietet anspruchsvolle Abschnitte, darunter exponierte Stellen, die kurze Überquerung eines Gletschers und einen beeindruckenden Blick auf den türkisfarbenen Mattmark-Stausee vom Gipfel des Klein Allalins. Zu Beginn geht es von der Almagellerhütte bergab entlang des Almagellerbachs. Der Erlebnisweg nach Furggstalden erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, da Wanderer hier auf Hängebrücken, Eisenwegen und steilen Abgründen unterwegs sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Saaser Hüttentour: Tag 3 Britanniahütte (3030m) – Mischabelhütte (3340m)

Saaser Hüttentour: Tag 3 Britanniahütte (3030m) – Mischabelhütte (3340m)

schwer | 6 h | 12.4 km | ↑ 1660 Hm | ↓ 575 Hm Die wohl schwierigste Etappe beginnt mit einem unglaublichen Sonnenaufgang, führt uns dann zur ins Tal nach Saas-Fee und schliesslich über einen ausgesetzten T4-Wanderweg zur exponiert gelegenen Mischabelhütte auf 3340m. Der Blick auf den höchsten, vollständig in der Schweiz gelegenen Gipfel – dem Dom (4545m) – begleitet uns den gesamten Tag. Der blau-weiss markierte Hüttenweg führt gut gesichert über 1500 Höhenmeter über gesicherte Felspassagen und Leitern…

Weiterlesen Weiterlesen

Saaser Hüttentour: Tag 4 Mischabelhütte (3340m) – Saas Fee

Saaser Hüttentour: Tag 4 Mischabelhütte (3340m) – Saas Fee

schwer | 3:30 h | 5.1 km | ↑ 23 Hm | ↓ 1547 Hm Nach einem weiteren unglaublichen Sonnenaufgang verläuft die letzte Etappe der Saaser Hüttentour entlang des blau-weiss markierten Hüttenwegs unterhalb der Mischabelkette, bis sie den Schönegga-Wegpunkt erreicht. Von dort aus führt der Weg auf dem rot-weiss markierten Bergweg über Trift- und Torrentbach hinab nach Saas-Fee. Wie bereits der Aufstieg am Vortag ist beim Hüttenweg höchste Konzentration gefragt. [Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Saas-Fee Tourismus]  Die Nacht…

Weiterlesen Weiterlesen

2-Tages-Wanderung zur Bordierhütte (2886m)

2-Tages-Wanderung zur Bordierhütte (2886m)

schwer | 4 h | 6.5 km | ↑ 1262 Hm  Vom schnuckeligen Dörfchen Gasenried aus führt der Normalweg zur Bordierhütte (2886m) durch mehrere Abschnitte, die in eine hochalpine Kulisse passen würden. Nachdem man die Lärchenwälder hinter sich gelassen hat, öffnet sich das Tal und zeigt deutliche Anzeichen der fortschreitenden Klimaerwärmung. Der folgende Weg entlang der Alpija und entlang der Moräne gibt einen Hinweis darauf, wie beeindruckend der Riedgletscher einst gewesen sein muss. Im Jahr 2023 wurde eine neue, technisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Klettersteig am Fanes-Wasserfall (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

Klettersteig am Fanes-Wasserfall (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

A/B | 4 h |  ↑ 500 Hm ↓ 500 Hm | Cortina d’Ampezzo (Dolomiten), Italien Landschaftlich toller Mix aus Wanderweg und Klettersteigpassagen entlang der Fanes-Wasserfälle. Zwei Mal kann man hinter den Wasserfällen gesichert entlanglaufen und kommt dabei sehr nah an die Wassermassen ran. Diese tolle Schluchttour mitten in den Dolomiten ist für die ganze Familie und auch Anfänger geeignet. Ausserdem kann man auch Wanderer mitnehmen, die keine Klettersteige machen wollen, da man diese auch umgehen kann und trotzdem noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Klettersteig Kaiserjägersteig und Lagazuoi-Tunnel (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

Klettersteig Kaiserjägersteig und Lagazuoi-Tunnel (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

A | 4 h |  ↑ 673 Hm ↓ 673 Hm | Cortina d’Ampezzo (Dolomiten), Italien Der Aufstieg am Kaiserjägersteig zum Kleinen Lagazuoi ist eine äußerst lohnende und aussichtsreiche Bergtour mit leichten Klettersteigeinlagen. Nach dem Erreichen des Rifugio Lagazuois steigen wir im historischen Kriesgsstollen (Lagazuoi-Tunnel) ab, der im 1. Weltkrieg erbaut wurde. Tolle Tour mit trittsicheren Kindern – landschaftlich grandios! Nach einer kurvenreichen Anfahrt von Cortina d’Ampezzo her kommend ergattern wir einen der zahlreichen Parkplätze an der Seilbahnstation am Falzaregopass…

Weiterlesen Weiterlesen

Klettersteig Ra Gusela (Nuvolau) und Averau (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

Klettersteig Ra Gusela (Nuvolau) und Averau (Cortina d’Ampezzo, Dolomiten)

A/B | 5 h |  ↑ 663 Hm ↓ 663 Hm | Cortina d’Ampezzo (Dolomiten), Italien 2 kinderfreundliche Klettersteige als Tagestour mit Besteigung zweier Gipfel! Die 5-stündige Tour beinhaltet 3 sehr kurze Klettersteige, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Mittagspause auf der beliebten Nuvolau-Hütte (legendäre Burger-Sandwiches), die einen herrlichen Rundblick bietet. Der Klettersteig hoch zum Averau bietet ein richtiges Gipfelerlebnis und ist für trittsichere Wanderer empfehlenswert. Auf der Suche nach einer einfachen Klettersteig-Tagestour (unser Jüngster leidet seit einiger Zeit an…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr 1. mit Kindern vom Pragser Wildsee zum Passo Duran (7 Tage) – Planung, Kosten und Packliste

Dolomiten Höhenweg Nr 1. mit Kindern vom Pragser Wildsee zum Passo Duran (7 Tage) – Planung, Kosten und Packliste

Nach unseren Fernwanderungen mit unseren Kindern in den vergangenen Jahren (Rosengarten, Sextener Dolomiten, Alpenüberquerung, Meraner Höhenweg) wagen wir uns dieses Jahr an eine konditionell etwas anspruchsvollere Tour, die schon lange in unseren Köpfen herumschwirrt. Die Dolomiten sind ja unsere Herzensregion und bei zahlreichen Aufenthalten dort ist uns immer wieder das Schild vom „Dolomiten Höhenweg Nr. 1“ aufgefallen.  Der Dolomiten Höhenweg Nr. 1 ist eine 150km lange mehrtägige Trekkingtour zwischen 1 und 2 Wochen. Der Weg führt durch eine landschaftlich grandiose Gegend über…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 1 Pragser Wildsee – Senneshütte

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 1 Pragser Wildsee – Senneshütte

mittel | 4:45 h | 14.6 km | ↑ 986 Hm ↓ 327 Hm Traumhafter Auftakt am wohl schönsten (und auch beliebtesten) See der Dolomiten – türkisblau schimmernden Pragser Wildsee (Lago di Braies). Die Wanderung führt an diesem vorbei und steigt dann während der nächsten 3 Stunden steil bergan. Aufgrund der zu bewältigenden Höhenmetern ist sie sicherlich ein der anstrengenderen Etappen der Tour und führt direkt in den Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Optionaler Aufstieg auf den Seekofel und Übernachtung in der luxuriösen…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 2 Senneshütte – Lavarellahütte

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 2 Senneshütte – Lavarellahütte

einfach | 3:40 h | 10.6 km | ↑ 546 Hm ↓ 639 Hm Einfache und kurze Etappe vom Rifugio Sennes zum Rifugio Pederü und später zum Rifugio Lavarella. Die Wanderung führt anfangs über ein Plateau, dann über das canyonartige Rautal steil hinab zum beliebten Berggasthaus Pederü. Am Nachmittag dann steil hinauf durch das Vallone di Rudo zum Lavarella-Hütte auf der Kleine Fanesalm.  Nach einem vorzüglichen Frühstück verabschieden wir uns wehmütig von der tollen Senneshütte und machen uns auf den…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 3 Lavarellahütte – Lagazuoihütte

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 3 Lavarellahütte – Lagazuoihütte

schwer | 5:05 h | 12.7 km | ↑ 1097 Hm ↓ 464 Hm Die 3. Etappe ist landschaftlich eines der Highlights der Alta Via 1. Lange Etappe mit vielen Höhenmetern über den Pass Forcella del Lago mit unglaublichem Tiefblick auf den Lago di Lagazuoi und Rifugio Lagazuoi. Abstieg durch steile Rinne auf kunstvoll angelegtem Wanderweg. Die Lagazuoi-Hütte steht wie auf einem Adlerhorst mit einer der bestgelegenen Hütten der Dolomiten. Nach einem ausgiebigen Frühstück vom riesigen Frühstücksbüffet der Lavarellahütte nehmen…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 4 Lagazuoihütte – Cinque Torri Hütte

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 4 Lagazuoihütte – Cinque Torri Hütte

mittel | 4:05 h | 10.8 km | ↑ 518 Hm ↓ 1125 Hm Nach einem eher wolkenverhangenen Sonnenaufgang wählen wir die Alternativroute zum Rifugio Dibona für den Abstieg, da wir die Lagazuoi-Tunnel bereits in der Woche davor besichtigt hatten. Auf einem entspannten Höhenweg erreichen wir die Dibona-Hütte. Von dort führt jedoch leider ein schrecklicher Wanderweg zur Passstrasse und ein unglaublich steiler Anstieg hoch zum Rifugio Cinque Torri. Am Nachmittag besichtige ich die Cinque-Torri und das Freiluftmuseum ausgiebig. Ich hatte…

Weiterlesen Weiterlesen

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 5 Cinque Torri Hütte – Aquileia-Hütte

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Kindern: Etappe 5 Cinque Torri Hütte – Aquileia-Hütte

mittel | 5:20 h | 10.8 km | ↑ 518 Hm ↓ 1125 Hm Schöne und relativ einfache Wanderung, wenn man den richtigen Wanderweg wählt… Toller Abstieg von den Cinque Torri, dann Aufstieg zum herrlichen Federasee mit der Croda-da-Lago Hütte. Da wir in der Aquileia-Hütte übernachten wählen wir von der Forcella di Ambrizola den Alternativabstieg, der sich leider ewig in die Länge zieht. Nach einer tollen und erholsamen Nacht in unserem schnuckeligen Dachzimmer genehmigen wir uns ein einfaches, typisch italienisches…

Weiterlesen Weiterlesen

Mehr Tipps?

Abonniere den monatlichen Newsletter

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.