Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Bächlitalhütte

Wanderung mit Kindern zur SAC-Hütte Bächlitalhütte

mittel | 2:50 h | 6,8 km | ↑ 556 Hm ↓ 556 Hm

Einmalig gelegene SAC-Hütte Bächlitalhütte im Grimselgebiet, die sich perfekt für Anfänger und auch für Kinder eignet. Der steile Aufstieg muss verdient werden, aber die Tour ist technisch einfach und landschaftlich der echte Wahnsinn!

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Die Anreise mit dem Postauto, welches sich unzählige Kurven in Richtung Grimselpass hochschlängelt, ist schon ein echtes Erlebnis. Wir haben nämlich einen dieser Fahrer erwischt, die auch gerne etwas über die Gegend erzählen! Als er dann auch noch den Weg über die alte Passstrasse wählt anstelle der Normalroute durch den Tunnel, drehen die Passagiere durch. Diese Strasse ist gerade mal so breit wie das Postauto und hier darf garantiert kein Gegenverkehr kommen. Er erhält tosenden Applaus von allen Passagieren, als er die Strecke bravorös gemeistert hat!

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Wir steigen mit einigen anderen Wanderern an der Haltestelle Rätrichsbodensee aus. Viel ist heute nicht los, auch wenn es ein Wochenende ist. An der Postautohaltestellt führt eine kleine Treppe hinauf zum Stausee, an dessen Ufer wir die ersten Minuten entlanglaufen. Dieses Gebiet hier ist mir schon sehr vertraut durch meine Touren bei der Gelmerhütte und auch einigen Mehrseillängen, die ich vor fast 20 Jahren hier geklettert bin. 

Am Ende von der Staumauer fängt der steile Aufstieg bereits an – wir werden die nächste Stunde recht steil aufwärts wandern. hier müssen einige Kinder wohl schon bereits zu Beginn der Wanderung motiviert werden. Der Weg ist herrlich angelegt – überall gibt es Treppen und kleine Steilstufen, die im hervorragenden Zustand sind und problemlos zu meistern sind. 

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Wir bewegen uns gleich von Beginn an in alpinem Gelände und der Blick wird mit jedem gewonnenen Höhenmeter spektakulärer. Einerseits schimmert der Stausee immer blauer, je höher wir steigen. Andererseits kommt auch schon bald ein anderer Stausee in unser Blickfeld – der Gelmersee inklusive der höhergelegenen Gelmerhütte. 

wanderung_bächlitalhütte_

Wir queren ein kleines, umkompliziertes Schneefeld und erreichen bald eine faszinierende Hochebene mitten in den Bergen. Und da ist sie ja auch schon – die Bächlitalhütte. Auch wenn sie noch klitzeklein auf einem 150m hohem Felspodest über dem Bächliboden thront, können wir sie doch endlich erblicken. 

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Der Fluss hier oben fliesst durch eine riesige Fläche – einer Sandebene in einem Schwemmgebiet von nationaler Bedeutung. An diesem schlängelt sich ein wirklich kinderfreundlicher und unheimlich spannender Wanderweg rechts vorbei – eine wirklich abwechslungsreiche Wanderung wird hier den Kinder geboten! Es geht über Sand, aber auch über Felsbrocken und Steine immer weiter in Richtung Bächlitalhütte, der wir uns langsam nähern. 

wanderung_bächlitalhütte_

Und dann folgt der letzte, nochmal steile Aufstieg. In zahlreichen Kehren schlängelt sich der Weg hoch zur Hütte und auch wenn der Weg anstrengend ist, werden wir durch den Blick zurück zum Bächliboden immer wieder belohnt. Es ist eine dieser Wanderungen, bei denen man sich an der Landschaft fast nicht sattsehen kann!

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Schliesslich haben wir die Hüttenterrasse erreicht und die Fahnen wehen im Wind. Trotz der hohen Temperaturen im Tal ist es hier oben doch etwas frisch, so dass wir uns einen Platz im Inneren der gemütlichen Hütte suchen. 

wanderung_bächlitalhütte_

Auf der Karte stehen Rösti in allerlei Varianten. Zudem gibt es die typische Tagessuppe und auch eine Auswahl an feinen Kuchen und Wähen. 

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Nach einer ausgiebigen Mittagspause inklusive einem Spiel am Töggelikasten im Schuhraum (welche SAC-Hütte hat schon einen Töggelikasten!) machen wir uns an den Abstieg. Dieser verläuft auf der Aufstiegsroute. 

wanderung_bächlitalhütte_
wanderung_bächlitalhütte_

Wie immer geht es viel schneller runter als hoch und so sind wir bereits nach 90 Minuten wieder an der Postautohaltestelle. Dieses fährt nur sehr spärlich, so dass wir entweder hätten stressen müssen oder aber uns ganz viel Zeit für die gesamte Tour nehmen müssen. Wir haben uns für die langsame Variante entschieden und das war goldrichtig. Die Mittagspause inklusive Töggelikasten hat meinem Sohn richtig gut getan und wir konnten die Tour so richtig geniessen. Zum Schluss wird es aber doch noch knapp und so beeilen wir uns die letzten Minuten. Am Ende vom Stausee müssen wir erstmal die Haltestelle ins Tal hinunter suchen – aha, sie ist einige Hundert Meter in Talrichtung hinter einer Kurve versteckt. Wer hier noch Zeit hätte, findet eine kleine Imbissbude mit lokalen Spezialitäten und auch ein paar Getränken. 

Nachdem uns das Postauto zurückgebracht hat, nehmen wir den Zug nach Brienz. Wenn wir schonmal in dieser Gegend sind, möchten wir auch gleich noch eine 2. Wanderung am Sonntag unternehmen. So übernachten wir im empfehlenswerten Hotel Weisses Kreuz, welches direkt in Bahnhofsnähe liegt mit Blick auf die Brienzer Rothornbahn. Und genau diese werden wir am nächsten Morgen nehmen!

Möchtest Du mehr über Wanderungen zu weiteren SAC-Hütten lesen? Ich bin grosser Fan von den SAC-Hütten und möchte irgendwann alle besucht haben!

ECKDATEN

Dauer2:50 Stunden
Höhenunterschied↗ 556m ↘ 556m
Länge6.8 km
SchwierigkeitMittel, T2
LageKanton Bern
Genaue RouteRätrichsbodensee – SAC Bächlitalhütte – Rätrichsbodensee
Tour durchgeführt imJuni 2022
Geeignet für KinderAb ca. 5 Jahre machbar. Die Strecke hat keinerlei schwierige Stellen und eignet sich super für Kinder und Wanderanfänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.