Wanderung zum Bachtel Aussichtsturm

Wanderung zum Bachtel Aussichtsturm

Der Bachtel-Aussichtsturm, ein märchenhafter Wald, zahlreiche Grillstellen und ein sehr enger Felsspalt – das alles wird dem Wanderer bei der Wanderung auf den Bachtel geboten. Mit 1115 m ist der Bachtel der Hausberg des Zürcher Oberlands und die höchste Erhebung zwischen Töss und Glatt.

Gefunden habe ich diese Wanderung durch die bereits zum 2. Mal stattfindende 26-Summit-Challenge. 

Bachtel

Ich nehme den Bus bis Hinwil, Langmatt und folge den Wegweisern Richtung Bachtel. Leider ist das gar nicht so einfach und ich verpasse den eigentlich geplanten Weg. Also am besten vorher die Karte genau studieren und die Strecke überlegen. So vermeidet man dann wohl die längere Teerstrecke, die ich schließlich laufen muss. 

Bald gelange ich in einen wunderschönen Wald und laufe die nächsten 45 Minuten ohne eine Menschenseele zu treffen. Der Weg ist sehr einfach und steigt anfänglich nur gemächlich an. Dann aber kommt der Schlussanstieg, der einen ins Schwitzen bringt. Oben angekommen laufe ich an mehreren toll angelegten Grillstellen vorbei und stehe endlich direkt unter dem imposanten Aussichtsturm. 

Bachtel
Bachtel
Bachtel

Natürlich erklimme ich die 166 Stufen und habe schon bald einen unglaublichen Ausblick. Ich habe heute einen Tag mit relativ guter Sicht erwischt und schaue weit bis über den Zürichsee und zu den Glarner Alpen. 

Ich bin noch nie hier oben gewesen und bin wirklich beeindruckt vom Ausblick! Diese Tour gehört unbedingt auf die To-Do-Liste, wenn man im Kanton Zürich lebt. 

Es gibt einen kleinen Spielplatz und wer möchte, kann sich im Restaurant Bachtel Kulm in den Panoramasesseln niederlassen und sich vom Aufstieg erholen. 

Bachtel
Bachtel
Bachtel
Bachtel
Bachtel
Bachtel
Bachtel

Es folgt der Abstieg zum Bachtelspalt, der für mich ein weiteres Highlight der Wanderung ist. Die bis zu 8 Meter hohen Wände des Bachtelspalts bestehen aus Nagelfluh und sind aus grobem Geröll und abgerundeten Ziegelsteinen geformt. Dieser Spalt soll im Jahr 1939 durch ein Gewitter entstanden sein. 

Wir waren vor einigen Jahren in Amerika und haben einige sogenannte Slot Canyons erwandert. Dieser Spalt hier erinnert mich an diese und ist nichts für korpulente Menschen. Zu Beginn wird es nämlich sehr eng und ich musste sogar den Rucksack abnehmen. Leider ist der Spass nur von sehr kurzer Dauer und nach ca. 50 Metern schon wieder vorbei. Für Kinder wird das ein Riesenspass sein und sie sicherlich für die Wanderung motivieren können. Man munkelt, dass sich der Spalt langsam schliesse – also nichts wie hin! Wem das zu eng ist, kann diesen Teil jedoch problemlos umgehen. 

Bachtel
Bachtel

Gemütlich geht es weiter Richtung Wald und ich folge wiederholt einfachen Wanderwegen. Das letzte Stück laufe ich auf einem geteerten Weg, bis ich schließlich beim Bahnhof in Wald ankomme.

Bachtel
Bachtel

Wer möchte kann die Wanderung bis nach Jona oder Rapperswil verlängern (plus 2 Stunden). Dort kommt man an herrlichen Bauernhöfen und alten, traditionell bemalten Häusern vorbei. 

Bachtel

Möchtest Du mehr über Wanderungen im Kanton Zürich lesen? Wie wäre es mit einer Wanderung auf den Uetliberg oder den Albisgrat-Höhenweg

ECKDATEN

Dauer2:30 Stunden
Länge9.4 km
Höhenunterschied↗ 564m ↘ 513m
SchwierigkeitLeicht, T1
LageKanton Zürich
Genaue RouteHinwil (Langmatt) – Bachtelturm – Bachtelspalt – Wald
Tour durchgeführt imMai 2021
Geeignet für KinderAb ca. 5 Jahren. Der Weg ist nie schwierig und die Tour kann auch verkürzt werden.
Geeignet für KinderwagenJa, bis auf die letzten Meter, wo es eine Treppe zu überwinden gibt. Der Weg über den Bachtelspalt ist nicht Kiwa-geeignet.
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.