Wanderung Albisgrat Höhenweg – Felsenegg – Uetliberg

Wanderung Albisgrat Höhenweg – Felsenegg – Uetliberg

einfach | 3:05 h | 10.7 km | ↑ 249 Hm ↓ 226 Hm

Während mich mein Herzensprojekt immer wieder vom Triemli auf den Uetliberg führt, gibt es eine weitere Wanderung nahe/bei Zürich, die ich regelmäßig wiederhole. Den Zürchern ist sie wohlbekannt und damit auch an schönen Wochenenden stark frequentiert. Trotzdem punktet die Wanderung mit tollen Weitblicken, immer wieder dem Blick auf den Zürichsee und der Möglichkeit, sie beliebig zu verlängern oder zu verkürzen. Zudem kann man hier auch fast ohne Höhenmeter wandern, so dass die Wanderung ideal für Kinder mit Familien, Senioren oder auch Anfänger ist. 

Der Albisgrat Höhenweg kann an verschiedenen Orten gestartet und auch beendet werden. Die Wanderung ist perfekt für Anfänger, Kinder und Senioren geeignet. Für die heutige Tour wählte ich die Anreise zur Albispasshöhe mit dem Bus, welcher in Thalwil oder auch Langnau stündlich fährt und mich bequem bis auf 793m hochgondelte. Alternativ kann man mit der SZU am anderen Ende des Höhenweges vom Zürich HB bis zur Station Uetliberg hochfahren und am Schluss der Wanderung mit dem Postauto oder der Felsenegg-Seilbahn wieder bequem nach unten. Zwischendrin gibt es auch immer wieder Abstiege, die direkt auf beiden Seiten des Passes nach unten führen. 

Albisgrat
Albisgrat

Auf der Albispasshöhe befindet sich bereits das erste Restaurant und auch ein großer Parkplatz, falls man mit dem Auto anreisen möchte. Der breite Weg beginnt in leichtem Auf und Ab – am Ende der Wanderung wird man ca. 350 Höhen- und Tiefenmeter gemacht haben, ohne diese so richtig zu merken. Der Weg ist durchgehend T1 und sogar rollstuhl- und kinderwagenfreundlich. Wer also mal Besuch aus dem Ausland hat und Wanderanfänger dabei hat, kann diesen Weg sehr gut mit ihnen laufen. Die Wanderung eignet sich zudem zu jeder Jahreszeit und auch bei jedem Wetter – ich habe sie auch schon im Schnee gemacht!

Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat

Bei guten Wetter reicht der Blick auf der einen Seite über den Zürichsee bis ins Glarnerland und weiter Richtung Bodensee und Schwarzwald. Auf der anderen Seite erblickt man die Region Zug und die Alpen. 

Nach kurzer Zeit ist bereits das Restaurant Buchenegg erreicht, welches immer gut besucht ist und von der Terrasse einen fantastischen Blick bietet. Hier befindet sich auch ein kleiner Spielplatz. Ein kleines Stück weiter erreichen wir bereits die Luftseilbahn Felsenegg. Das coole hier ist, dass die Bahn Teil vom ZVV-Netz ist und man daher zu diesen Tarifen fahren kann. Außerdem gibt es das Albis-24h-Wanderticket im Angebot, welches die An- und Abreise beinhaltet. Für die Kinder ist die Fahrt hinunter immer ein Highlight und auch gleichzeitig eine Motivation, um die Tour durchzuführen. 

Albisgrat
Albisgrat

Heute aber laufe ich an der Seilbahn vorbei und weiter Richtung Uetliberg. Immer wieder lichtet sich der Wald und bietet einen Blick auf den Zürichsee. Der Weg schlängelt sich weiter und langsam nähert sich der Sendemast vom Uetliberg. Ich komme am Restaurant Staffel vorbei und vor mir liegt der letzte, steile Aufstieg des Tages. Wer die steilen Treppen vermeiden möchte, kann auch links vorbeigehen und dann den weniger steilen, dafür längeren Aufstieg zum Uto Kulm hoch wählen. 

 

Albisgrat
Albisgrat

Der Blick von der Aussichtsterrasse auf die Stadt, den See und die dahinterliegenden Berge ist wirklich wunderschön und ein toller Abschluss für den Albisgrat Höhenweg. Dort oben kann man im Restaurant Uto Kulm noch eine Pause einlegen, den (seit einigen Jahren kostenpflichigen) Aussichtsturm besuchen oder den Abstieg zur Bahnhaltestelle beginnen. Nach 10 Minuten ist die S-Bahn bereits erreicht, welche mich wieder nach Zürich bringt. Alternativ könnten man hier auch direkt zum Triemli in ca. 35 Minuten absteigen. 

Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat
Uetliberg
Albisgrat
Albisgrat

Nachfolgend habe ich noch einige Fotos beigefügt, welche die unterschiedlichen Stimmungen bei meinen Wanderungen entlang dieses Wanderweges zu den unterschiedlichen Jahreszeiten eingefangen haben.

 

Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat
Albisgrat

ECKDATEN

Dauer2:15 Stunden
Länge10.7 km
Höhenunterschied↗ 249m ↘ 226m
SchwierigkeitLeicht, T1
LageKanton Zürich
Genaue RouteAlbispasshöhe – Buchenegg – Felsenegg – Balderen – Uetliberg Bahnstation
Tour durchgeführt imDiverse Male in verschiedenen Monaten (Januar, April, November, Dezember)
Geeignet für KinderAb ca. 6 Jahren. Der Weg ist nie schwierig, Tour kann nicht verkürzt werden.
Geeignet für KinderwagenJa
Geeignet für HundeJa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.